Stil-Ikone Helena Bordon

Brasilien ist für vieles bekannt: Fussball, Samba, Gisele Bündchen... Und weil heute Montag ist und eine neue Woche anfängt, setzen wir ganz frech einen neuen Namen auf diese Liste: Helena Bordon.
Helena Bordon
© ZIMBIO

Helena Bordon, gern gesehener Gast an den Modwochen von New York bis Paris

Name: Helena Bordon

Beruf: Gründerin der brasilianischen Modekette «284», Bloggerin auf «helenabordon.com»

Ihr Stil: Helenas Stil ist zweifelsohne feminin und sehr elegant, reich an edlen Accessoires und geprägt von der farbenfrohen Energie Südamerikas. Statt wilder Mode-Expermiente beschränkt sich die Brasilianerin darauf, Klassiker wie Hosenanzüge oder Minikleidchen frisch und detailreich zu interpretieren. Labels? Da ist man offen - nur hochwertig muss es auf alle Fälle sein! Als erfolgreiche Jungunternehmerin und Tochter aus wohlhabendem Hause scheint ein knappes Budget definitv nicht zu den Herausforderungen von Helenas Alltag zu gehören. 

Deshalb lieben wir sie: Obwohl sie von Kopf bis Fuss Designer tragen geben uns Frauen wie Helena das Gefühl, dass wir mit ein bisschen Innovationsgeist genau so toll aussehen könnten, wie sie. Fürs Luxuslabel im Kragen mags nicht immer reichen, doch das braucht es auch gar nicht. Dank Helena realisieren wir, welch gigantischen Einfluss eine auffällige Statement-Halskette auf ein ansonsten sehr simples Outfit haben kann, wie cool ein bedrucktes T-Shirt den Look den chicen Hosenanzug aussehen lässt, wie viel Pepp ein Paar bunte Pumps bringen. Es sind die Details, die den Unterschied machen, Preisschild hin oder her.

Auch interessant