Von Emilia Clarke bis Jessica Biel Unsere 12 Red-Carpet-Highlights von den Emmy Awards 2018

Ok, wir korrigieren, der Teppich war nicht rot, sondern golden. Diese 12 Ladies trugen trotzdem unsere Lieblingsroben des Abends.
Gäste auf dem Roten Teppich der Emmy Awards 2018.
© Getty Images

Emilia Clarke in Dior.

Im Microsoft Theatre in Los Angeles wurden heute Nacht zum 70sten Mal die Primetime Emmy Awards verliehen. Neben «Game of Thrones» – wir können den Start der nächsten, letzten (!) Staffel kaum erwarten – war die Amazon Prime Serie «The Marvelous Mrs. Maisel» der grosse Abräumer. Heisst für uns: neuer Binge-Watch-Stoff für den kommenden Herbst.

Claire Foy konnte sich über die Auszeichnung als beste Hauptdarstellerin in einer Dramaserie («The Crown») freuen und später am Abend gab es sogar einen Heiratsantrag live auf der Bühne! Nein, nicht für Claire. Glenn Weiss, ausgezeichnet für die Regie der diesjährigen Oscar-Verleihung, nutzte seines Dankesrede für eine Liebeserklärung an seine Freundin: «Du bist der Sonnenschein meines Lebens. (…) Du fragst dich, warum ich dich nicht gern ‚meine Freundin’ nenne? Weil ich will dich ‚meine Frau’ nennen möchte.» Seufz! Spoiler: Sie hat «Ja» gesagt.
Nach so viel Liebe kommen wir zurück auf den Teppich. Im wahrsten Sinne des Wortes: 

Das sind unsere Red-Carpet-Highlights:

Auch interessant