Vestiaire Collective Vom Suchen und – vor allem – Finden

Wer kennt das nicht: einmal eine vernünftige Entscheidung getroffen und das Teil der Begierde nicht gekauft – und sich dann ewig darüber geärgert. Onlineshop Vestiaire Collective schafft Abhilfe…
Vestiaire Collective
© Vestiaire Collective

Illustriert von Hala Salem Achillas.

Man möchte sich von einem Designer-Teil trennen und jemand anderen damit glücklich machen, so das Konzept vom Onlineshop Vestiaire Collective. Hier werden gebrauchte Designer-Stücke entgegengenommen, auf Echtheit geprüft und weiterverkauft. Mit dem vierwöchigen Projekt «The One That Got Away» startet morgen eine ganz neue Suchfunktion.

Alle, die noch immer diese eine Tasche oder dieses eine paar Schuhe im Hinterkopf haben, dass sie – aus welchen Gründen auch immer – im richtigen Moment dann doch nicht gekauft haben, können jetzt aufatmen. Ab morgen steigen die Chancen, dieses Herz-Teil wiederzufinden, nämlich um ein Vielfaches.
Schritt 1: Bei Vestiaire Collective anmelden. Längst der Fall? Umso besser! Dann in der Rubrik 
«The One That Got Away» eine detaillierte Beschreibung abgeben und ein Bild hochladen, schon geht's los. Jetzt können alle «Wunschzettel» von der gesamten Community eingesehen werden, wer eines der Teile besitzt kann es direkt an den Suchenden verkaufen. Bei 3.8 Mio. Mitgliedern vielleicht gar kein so schlechter Deal, oder? Also wir versuchen unser Glück.

vestiairecollective.com

Auch interessant