Mit Babybauch auf dem Laufsteg Wie Lily Aldridge die Regeln der Fashion Weeks bricht

Designer Brandon Maxwell zeigt im Rahmen der New York Fashion gerade seine neueste Kollektion – und engagierte die schwangere Lily Aldridge. Ein klares Zeichen in Richtung Body Positivity!
Lily Adridge schwanger
© Getty Images

Lily Adridge, 32, ist im fünften Monat schwanger.

Die New York Fashion Week ist in vollem Gange und Designer von Tom Ford über Jason Wu bis Dion Lee zeigten bereits ihre neuesten Kreationen. So auch der Amerikaner Brandon Maxwell. Am vergangen Wochenende präsentierte der 33-Jährige mit der Frühjahr/Sommer-2019-Kollektion eine Hommage an seine Heimat Texas, verband Elemente aus der Vergangenheit – wie Cowboyboots aus den 80ern, die als Einladungen zur Show fungierten – mit aktuellen Trends. Doch die Liebeserklärung an seine Wurzeln war nicht das einzige Statement, das Maxwell mit seiner Show setzte. Neben Supermodels wie Gigi und Bella Hadid, lief auch die im fünften Monat schwangere Lily Aldridge, 32, über den Laufsteg. Und statt ihren Babybauch gekonnt zu kaschieren, schneiderte der Designer ihr ein hautenges rotes Etuikleid auf den Leib, unter dem sich die schöne Wölbung deutlich abzeichnete.

Ist die Tatsache, dass ein schwangeres Model während einer Fashion Week über den Runway läuft, in Zeiten von #BodyPositivity wirklich noch etwas so Revolutionäres? Leider ja, wie diese Bilder beweisen:

Übrigens macht Lily auch abseits des Laufstegs mit ihren Looks eine gute Figur. Mit Paperbaghose aus Leder und cremefarbenem Grobstrickpullover beweist die 32-Jährige, dass man einen Babybauch auch richtig stylisch verpacken kann.

Lily Aldridge
© Getty images

Hier geht's zu weiteren trendigen Schwangerschaftslooks.

Auch interessant