Sehr sympathisch Wir lieben Meghans Fashion-Faux-pas!

Markle ist doch eine von uns – auch der Herzogin von Sussex passiert zwischendurch mal ein süsses Fashion-Malheur. Wir fühlen das gerade sehr. 
Meghan Markle Fashion-Faux-Pas
© Getty Images

Meghan «Herzogin von Sussex» Markle und Prinz Harry entsteigen am Nuku'alofa Flughafen auf Tonga ihrem Flugzeug. Doch am 16. Tag der royalen Herbsttour durch Australien, Fiji, Tonga und New Zealand passierte der Herzogin ein überaus charmantes Fashion-Malheurchen. Na, wer entdeckts?

So viel Vollkommenheit ist ja schon fast nicht mehr von dieser Welt (Xavier Naidoo, wir hören dich). Meghan «Herzogin von Sussex» Markle cruised gerade in nahezu unwirklicher Style-Perfektion durch die Südsee. Wir müssen neidlos eingestehen: Die 37-Jährige hat das mit dem sich Anziehen ziemlich gut im Griff.  

Doch beim Aussteigen aus dem Flugzeug nach der Landung auf Tonga merken wir: Die Markle, die ist doch noch ein bisschen eine von uns! Am Saum ihres roten, elegant und luftig gewählten Self-Portrait-Kleides für rund 400 Franken hängt hinten der Zettel raus.

Meghan Markle Tonga
© Getty Images/Bildmontage Style

Meghan Markle beweist: So ein kleiner Fashion-Faux-Pas ist nichts, wofür man sich schämen muss.

Das freut uns. Nicht weil wir gemein sind. Nein, wir fühlen mit dir, Schwester. Wem das noch nie passiert ist, der halte jetzt die Hand hoch. Genau. Und das bisschen Normalität steht der Perfektion doch ganz gut.  

Auch interessant