9 Fragen an Walter Pfeiffer Chanel im Altpapier

Wir trafen den Künstler Walter Pfeiffer beim Shooting in der Papierfabrik Rolf Bossard AG. Worauf er stolz ist, wofür er eine Schwäche hat und was auf seinem Nachttisch liegt, verriet er uns in einem kurzen Gespräch.
Walter Pfeiffer
© Scott Lyles für GQ

Der Schweizer Grafiker und Fotograf Walter Pfeiffer

Walter Pfeiffer fotografierte bereits für alle grossen Magazine: Vogue, ID, Self Service. Für ihn posieren die angesagtesten Models wie Cara Delevingne, Karlie Kloss, Anja Rubik und Eva Herzigová. Er fotografierte die aktuelle A.P.C. Herbst/Winter-Kampagne, bestreitet Einzel- und Gruppenausstellungen und produziert jede Menge Bücher. Für die Künstler-Kooperation im Magazin SI Style hat Walter Pfeiffer ein grandioses Werk beigesteuert und uns kurze und knackige Antworten auf neun Fragen gegeben.

SI Style: Wofür geben Sie gern oder regelmässig zu viel Geld aus?
Walter Pfeiffer:
Ich bin total sparsam, mann weiss ja nie.

Ihr wertvollster Besitz? 
Ein Schuhsack von Manolo Blahnik.

Für was haben Sie eine Schwäche?
Für mein Model Felix.

sdfadf
© Susanne Märki

Felix in Chanel

Ihre unvergesslichste Reise führte Sie wohin?
Kürzlich auf einer Wanderung von Winkel über Kloten an den Katzensee.

Wie wohnen Sie?
Im 2. Stock.

Worauf sind Sie stolz?
Auf meine Figur.

Was liegt auf Ihrem Nachttisch?
Eine Fernbedienung meines neuen TV-Geräts.

Ihre Stil-Ikone?
Tilda Swinton.

Ihre Lieblingsbar?
Ich gehe nie aus.

Die Künstler-Kooperation erscheint am 12. Dezember in der SI-Style-Ausgabe 1/2 2014.

dfadf
© Susanne Märki

In der Papierfabrik Rolf Bossard AG wird Papier recycled.

Auch interessant