10 Fragen an DJ Antoine Der Herrscher über das Partyvolk

Er ist der König der Nacht und der bekannteste House-Mann der Schweiz. Das Leben des 38-jährigen Multimillionärs ist derzeit der Hit.
DJ Antoine Portrait
© Dan Cermak für SI Style

DJ Antoine

SI Style: Sie schrecken nicht davor zurück, auch mal Klassisches von Mozart, orientalische Klänge, Rock oder Hip-Hop in ihren Songs zu bringen. Gibts für Sie keine Tabus?
DJ Antoine: Nein. Ich traf vor kurzem DJ Ötzi, weil er mich als Produzent will. Ich würde das gern machen, allerdings unter einem Pseudonym. Man setzt  sein cooles Image aufs Spiel, wenn man sich im Volksmusik- oder Schlager-Business rumtreibt. 

Ein Star-DJ fängt mit dem Arbeiten an, wenn die Leute schon fest am Feiern sind. Wie bringen Sie sich in Stimmung?
Meist lande ich am Nachmittag, fahre mit der Limousine ins Hotel, um eine Stunde zu schlafen. Im Klub sammle ich mich ein paar Minuten im Backstage-Bereich, trinke einen Espresso und ein stilles Wasser und bin schon voll da. Ein Glas Champagner gehört auch oft dazu. Damit steigt meine Laune.

Champagner, Zigarren, teure Autos, schöne Frauen: Welchen Genuss versagen Sie sich?
Alle chemischen Drogen und Kokain.

Sie sind mehr als das halbe Jahr unterwegs, wie macht man aus einem Hotelzimmer ein Zuhause auf Zeit?
Für mich ist das Bett essenziell. Es muss sehr gross sein ohne Spalt in der Mitte mit einer mittelharten Matratze.

Welche Musik legen Sie auf um eine Frau zu verführen?
Bossa Nova, Easy Listening, Sade, Jamie Cullum… je nach Wetter.

Sie sind für Ihren schrillen Style bekannt, Ihre Stil-Ikone?
Der Designer John Galliano. David Beckham ist super gestylt bis auf seine komischen Mützen. Er hat doch Haare, warum versteckt er sie darunter? Und ich mag den Look von Jude Law. Ich bewundere Männer, die permanent perfekt gekleidet sind. Mir wäre das zu anstrengend. 

Wie wichtig ist gutes Aussehen in Ihrem Job?
Kleider machen Leute, egal in welchem Beruf. Es gehört sich, die Haare zu waschen, die Hände sauber zu halten und sich ordentlich anzuziehen. In meinem Schrank hängt stangenweise Ware.

Gerade am Wochenende ist Ihr Publikum schon mal halb so alt wie Sie. Machen Sie sich übers Älterwerden Gedanken? Verwenden Sie Anti-Aging-Produkte?
Solange man mich will und lässig findet, zerbreche ich mir nicht den Kopf über die Zukunft. Anti-Aging-Produkte habe ich nicht, bloss eine Feuchtigkeitscreme.

Beschreiben Sie sich mit drei Worten.
Zielbewusst, gross, nett.

Wie würden Sie gern erinnert werden?
Über mich soll man sagen: «Das war ein toller Junge, so geil.»

Mehr von DJ Antoine, 38, in der aktuellen SI Style 7+8 / 2013 jetzt am Kiosk.

Auch interessant