Unsere Favoriten Wir verraten 10 Tipps für die Ostertage

Das Osterfest beschert uns vier Freitage am Stück. Das allein wäre schon Anlass zur Freude, doch mit unseren Ideen lassen sie sich noch mehr versüssen.
Eierbecher mit Blumen
© Martha Stewart

Schöne Dekoidee: Frühlingsblumen in Eierbecher, gesehen bei Martha Stewart.

Inspiration von Martha Stewart
Wie wird eine Serviette zu Hasenohren gefaltet? Womit und wie dekoriert man den Tisch für die Festtage? Was kann Süsses gebastelt und gebacken werden? Inspirierende Anleitungen und Rezpete für jede Jahreszeit – für grosse und kleine Geniesser – finde ich bei Martha Stewart.
- Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

Lindt & Sprüngli Schoggi-Outlet
Ostern ist ja bekanntlich das Fest der Auferstehung… oder das Fest des extrem langen Wochenendes. Papperlapapp, sag ich, Ostern ist das Fest der Schoggi!! Und Ostern ist auch das Fest, an dem Qualität eben mal nicht über Quantität geht. Wir wollen beides!! Für genügsame Gemüter wie mich gibts also nur eins: Ab in den Lindt & Sprüngli Factory Shop in Kilchberg! Die beste Schokolade der Welt, bis hoch oben unters Dach getürmt, und das alles zu nett reduzierten Preisen? Und da sage einer, den Fünfer UND das Weggli kriege keiner….
lindt.ch
- Kristin Müller, Praktikantin

Eierfärben mit Zwiebelschalen
Als ich in die Schweiz kam (von Deutschland) hat mir meine spätere Schwiegermutter gezeigt, wie man Eier mit Zwiebelschalen färbt. Das finde ich so schön, dass ich es nun jede Ostern mache. Und so gehts: Alte Seidenstrumpfhosen zerschneiden. Blätter, Blüten und Gräser von der Wiese holen. Gesammelte Zwiebelschalen oder eine Tüte gekaufte Zwiebelschalen in einem grossen Topf mit Wasser aufkochen. Weisse Eier mit Blättern, Blüten, Gräsern belegen und diese mit dem Stumpfhosengewebe fixieren. Zuschnüren. In der Zwiebelbrühe kochen. Jedes ausgepackte Ei ist ein kleines Kunstwerk!
- Christine Halter-Oppelt, Redaktorin Living

Klassische Musik hören
Ostern verbinde ich mit klassischer Musik. Das kommt daher, dass wir früher an Ostern mit unserem Grossmami jeweils an ein klassisches Konzert, eine Ostermatinée gingen (Osterkonzert zum Beispiel im Kulturcasino Bern:  oder in der Tonhalle Zürich: . Mittlerweile ziehe ich einen gemütlichen Brunch daheim vor und führe mir schöne Musik zu Gemüte, zum Beispiel das wiederentdeckte Album «Layers of Light» von den schwedischen Folk-Musikern Nils Landgren und Esbjörn Svensson.
nilslandgren.com
- Karin Anna Biedert, Moderedaktorin

Frischkäseaufstrich für Zopf oder Bagel
Der Brunch gehört zu Ostern wie Mailänderli zu Weihnachten. Neben den schön gefärbten Eiern für das obligate «Tütschen» darf auf unserem reichhaltigen Buffet auch der feine Frischkäseaufstrich mit gekochtem Schinken (in kleine Streifen geschnitten) und Schlittlauch nicht fehlen. Passt hervorragend auf ein Stück Butterzopf oder in einen Bagel.
- Nina Huber, Kulturredaktorin

Memospiel Schwiizerdüütsch Deutsch
Eine witzige Alternative zum Schoggihasen im Nestli ist das neue Memospiel Schwiizerdüütsch – Deutsch. Zu den 24 typisch Schweizerdeutschen Worten gilt es, je das hochdeutsche Pendant aufzudecken. Eine gute Idee für deutsche Freunde oder Kinder (wobei Letztere möglicherweise enttäuscht wären, würde der Hase aus Schokolade ganz fehlen…).
fideadesign.com
- Andy Läber, Grafiker

Ostern in den Tropen
Nicht selten wird uns ja weisse Ostern beschert, mit Schnee ums Osternestli und tiefgefrorenem Hasen. Als Gförli habe ich definitiv genug von Kälte und Schnee und gönne mir gern einen Ostertag in den Tropen. Hundert Prozent garantiert T-Shirt-Wetter herrscht (ganzjährig) im Tropenhaus Frutigen und im Tropenhaus Wolhusen. Letzteres hat am Ostermontag offen für wärmebedüftige Gäste, ganz frisch (ab 10. April) eröffnet ist die Ausstellung «Pflanzenkraft, die Hilfe schafft. Ungeahnte Wirkungen tropischer Pflanzen». In beiden Tropenhäusern kann man übrigens herrlich speisen, viele Rohstoffe stammen aus eigenem Anbau. In Frutigen gibts sogar Kaviar aus eigener Produktion zu geniessen. Der tropische Fleck im Berner Oberland ist am Ostersonntag und -montag offen für Besucher (10 bis 16 Uhr). Und man kann Ostereier unter Palmen suchen – mal was anderes!
- Anita Lehmeier, Leitung Text und Kultur

Eine Kurzreise nach Milano und mit den italienischen Familien traditionell brunchen
Gut, die Idee, an Ostern Richtung Süden zu ziehen, hat man nicht allein. Darum unbedingt den Zug nehmen und dort sein Plätzchen reservieren. Einmal in Milano angekommen, gleich ins Cova und in der Pasticceria einen Panettone essen. Falls man Favoriten aus den Sommerkollektionen hat, muss man die am Samstag eintüten, da haben alle Läden offen, der Sonntag und Montag sind dem katholischen Milano am Oster-Weekend heilig. Dafür bietet das
Four Seasons ein besonderes Spektakel: Am Sonntag-Vormittag treffen sich im Kult-Hotel alteingesessene Familien mit ihrer Sippschaft aus aller Welt zum Brunch. Das rege Treiben ist eine Freude und das Essen im lauschigen Innenhof sehr fein.
- Sherin Hafner, Textchefin

Egg Benedict
Ostern ist nicht so mein Ding, ich freue mich zwar auf meinen Lieblingsschoggihasen aus der Migros, den «Frey Rochelino», Nestli suchen und Eier tütschen sagen mir nicht viel. Aber zu einem Brunch mit Freunden sage ich nicht nein, und dieses Jahr koche ich Eggs Benedict. Das deftige Eiergericht mit Schinken und Sauce Hollondaise habe ich in Tel Aviv kennengelernt, das Rezept kommt ursprünglich aus den USA. Hier eine Anleitung der wohl bekanntesten amerikanischen Köchin. Mein Tipp: Genug Eier kaufen, das Pochieren braucht ein wenig Übung.
- Martina Russi, Moderedaktorin

Frühlingsmode Shoppen
Früher gab’s zuhause noch die grosse Suche nach den Osternestchen, heute beschränkt sich unser Osterfeeling auf ein paar Schälchen mit farblich assortierten Zuckereili, die wiederum schon vor dem eigentlichen Feiertag verputzt werden. Nichtsdestotrotz fühle ich mich von den Feiertagen, den Sonnenstrahlen und der blühenden Natur inspiriert. Zum Frühlingsanfang flaniere ich deshalb am liebsten durch die Läden und stocke meine Garderobe mit pastellfarbigen, luftigen und floralen Stücken auf. Die schönsten Designs entwarf dieses Jahr Christopher Kane; für’s kleinere Budget gibt’s eine tolle Kollektion bei Zara. Happy Shopping!
- Charlotte Fischli, Volontärin

Auch interessant