Buchtipp «Dicht am Paradies» Ein Streifzug durch die Gärten von Paris

Im Knesebeck-Verlag erschien ein neues Buch über Gärten und Parks der französischen Hauptstadt. Rainer Moritz nimmt uns mit auf seine Spaziergänge, die er mit vielen weiteren Informationen und Literaturzitaten garniert.
Paris Eiffelturm Blumen
© Knesebeck

Von den Touristen wenig beachtete Blumenbeete unter dem Eiffelturm beim Parc du Champ de Mars. 

Natürlich fehlen die Klassiker wie der Jardin du Luxembourg und die Tuileries nicht. Aber kennen Sie den Jardin Francs-Bourgeois-Rosiers? Diese grüne Oase versteckt sich im Marais, einem der beliebtesten Quartiere von Paris. Der deutsche Autor und Leiter des Hamburger Literaturhauses Rainer Moritz verrät uns nicht nur Gartengeheimnisse, er wartet mit vielen weitere interessanten Informationen rund um die Entstehung der Parks und Quartiere auf. Wie beiläufig erwähnt er, dass die Buchhandlung des Centre cultures suisse einen Besuch Wert ist und dort spezielle Postkarten erstanden werden können. Besondere Freude bereiten die sorgfältig zusammengetragenen Zitate diverser Dichterinnen und Dichter, die für sich kleine Entdeckungen darstellen. So schrieb etwa Erich Kästner nach seinem Besuch im Jardin du Luxembourg: 

»Dieser Park liegt dicht beim Paradies. 
Und die Blumen blühn, als wüssten sie's. 
Kleine Knaben treiben grosse Reifen. Kleine Mädchen tragen grosse Schleifen. 
Was sie rufen, lässt sich schwer begreifen. 
Denn die Stadt ist fremd. Und heisst Paris.»

Paris Parc des Buttes-Chaument
© Knesebeck

Eine der originellsten Parklandschaften von Paris: der Parc des Buttes-Chaumont im Nordosten.

Das Buch «Dicht am Paradies. Spaziergänge durch Pariser Parks und Gärten» ist im Knesebeck-Verlag erschienen und ist für Fr. 46.90.– im Handel erhältlich.

alte Frau, Park, Rosen, Paris
© Knesebeck

Der Architekt Jean-Charles Moreux schuf in den 1930er-Jahren aus der sogenannten Affeninsel beim Square René-Le-Galle eine Parkanlage.

Buch Dicht am Paradies, Gärten und Parks Paris
© Knesebeck

Das Titelblatt der Neuerscheinung «Dicht am Paradies. Spaziergänge durch Pariser Parks und Gärten».

Auch interessant