Kinotipp: «20th Century Women» Jamie, nicht allein zu Haus

Drei Frauen aus drei Generationen erziehen einen jungen Mann zu einem homme à femmes. Der schönste Frauenfilm der Saison stammt von – eben diesem Mann.
1979, als Mütter noch rauchten, ohne dass die KESB drohte: Dorothea (Annette Bening) und ihre Sohn Jamie (Luca Jade Zumann).
© Impuls Pictures AG

1979, als Mütter noch rauchten, ohne dass die KESB drohte: Dorothea (Annette Bening) und ihre Sohn Jamie (Luca Jade Zumann). 

«20th Century Women»

Mike Mills bezauberte uns 2010 mit der Tragikomödie «Beginners», der Geschichte um einen todkranken, aber lebenshungrigen Senioren. Christopher Plummer holte in dieser Rolle einen Acadamy Award, mit 82 Jahren war er der älteste Oscar-Gewinner je. Für die Story hinter «Beginners» stand Mike Mills Vater Pate. Jetzt, sieben Jahre später, hat sich der Filmemacher von seiner Mutter zu «20th Century Women» inspirieren lassen. 

Lässt sich bemuttern und bemuttert: die WG-Mitbewohnerin Abbie (Greta Gerwig) und die Matriarchin Dorothea (Annette Bening)
© Impuls Pictures AG

Lässt sich bemuttern und bemuttert: die WG-Mitbewohnerin Abbie (Greta Gerwig) und die Matriarchin Dorothea (Annette Bening)

Im Mittelpunkt steht die energische Mittfünfzigerin Dorothea (umwerfend gespielt von Annette Bening). Sie erzieht im Kalifornien der späten Siebzigerjahre ihren Teenage-Sohn Jamie (Lucas Jade Zumann) allein, holt sich aber Rat und Hilfe bei ihrer 30-jährigen Mitbewohnerin Abbie (Greta Gerwig) und dem 17-jährigen Nachbars-Girl Julie (Elle Fanning).

Heitere Momente am Strand: Abbie (Greta Gerwig) und Julie (Elle Fanning).
© Impuls Pictures AG

Heitere Momente am Strand: Abbie (Greta Gerwig) und Julie (Elle Fanning).

Wie die drei so grundverschiedenen Frauen drauf sind in der Punk-Ära, zeichnet Mike Mills mit viel Humor, Feingefühl und in berückenden Bildern und tollem Soundteppich darunter nach. Ein schöner, unkitschiger Film über Frauen für Frauen, bei dem auch Männer noch etwas lernen können und willkommen sind … Mehr zum Film, zum Regisseur und den drei formidablen Darstellerinnen lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von Style, jetzt druckfrisch am Kiosk!

Auch interessant