Kinotipp: «Miss Sloane» Jessica Chastain in Bestform

Nur ein Spitzenfilm mit einer Oscar-Anwärterin kann uns bei diesem Wetter ins Kino locken. So ein Film ist «Miss Sloane»
Kinotipp «Miss Sloane»
© Pathé Films

Unser Coverstar Jessica Chastain spielt «Miss Sloane».

«Miss Sloane»

Ihre Business-Anzüge sitzen perfekt, ebenso der Lippenstift, ihre Haltung ist die einer Kriegerin, die Miene die einer Pokerspielerin. Elizabeth Sloane (Jessica Chastain) ist die härteste, coolste und erfolgreichste Lobbyistin in Washington D.C.. Die Waffenlobby ist glücklich, sie auf ihrer Seite zu haben. Bis ein smarter Anwalt auftaucht (Mark Strong) und sie für die Gegenpartei anheuert. 
Wie er sie auf seine Seite zieht und warum sie den aussichtslosen Kampf aufnimmt, sei hier nicht verraten. Das muss man einfach gesehen haben. Ebenso Jessica Chastain in dieser Paraderolle. Regisseur John Madden («Shakespeare in Love», «The Debt» ebenfalls mit Miss Chastain, «The Best Exotic Marigold Hotel») holte das Beste aus der rotblonden, fragilen Schauspielerin heraus. Und das ist ein Ereignis!

Kinotipp «Miss Sloane»
© Pathé FilmsUnschlagbar gut: Lobbyistin Elizabeth Sloane (Jessica Chastain).

Wie sie sich auf die Rolle dieses Hais in High Heels vorbereitet hat, was sie mit Europa verbindet, wie Al Pacino ihr Pate wurde und warum ihr das «Nein»-Sagen so schwerfällt, lest ihr in der aktuellen Ausgabe der Style. Am Kiosk einfach Ausschau nach der rotblonden Beauty halten, sie ziert unser Cover!

Auch interessant