Kinotipps «A Monster Calls» und «Manchester by the Sea» Sprechende Bäume, schweigende Männer

Beste Gelegenheit, mal wieder mit dem Götti-Kind ins Kino zu gehen, bietet der Fantasy-Film «A Monster Calls». Beste Gelegenheit, sich Oscar-reife Leistungen von Casey Affleck und Michelle Williams zu Gemüte zu führen, bietet «Manchester by the Sea». 
Jede Nacht um sieben Minuten nach Mitternacht hört Conor (Lewis MacDougall) eine Stimme.
© © Impuls Pictures AG

Täglich um sieben Minuten nach Mitternacht hört Conor (Lewis MacDougall) eine Stimme.

«A Monster Calls»

Für den 13-jährigen Conor (Lewis MacDougall, eine Entdeckung!) hält nicht nur der Alltag einiges an Schrecken bereit: Seine Mutter (Felicia Jones) hat Krebs und muss wieder ins Spital, der Junge muss zu seiner ungeliebten Grossmutter (Sigourney Weaver) ziehen. Auch des Nachts findet der tapfere Conor keine Ruhe: Um sieben Minuten nach Mitternacht weckt ihn eine Stimme.

Werden das Baummonster und der Junge noch Freunde?
© Impuls Pictures AG

Werden das Baummonster und der Junge noch Freunde?

Sie gehört dem Baummonster (Stimme: Liam Neeson), das Conor erst Geschichten erzählt, dann aber eine von ihm zurückfordert. Jede Nacht von neuem. «A Monster Calls» erzählt von Mut und der Notwenigkeit, sich seinen Ängsten zu stellen. Egal, wie alt man ist.

«Manchester by the Sea»

Lee (Casey Affleck) soll sich um seinen Neffen Patrick kümmern.
© Universal Pictures International Switzerland

Lee (Casey Affleck) soll sich um seinen Neffen Patrick kümmern.

Mit seinen persönlichen Gespenstern kämpft auch Lee Chandler (Casey Affleck). Eine Familientragödie, die er verschuldet hat, hat ihn verstummen und resignieren lassen, er führt ein zurückgezogenes Leben als Hauswart. Als sein Bruder Joe (Kyle Chandler) stirbt, verpflichtet ihn das Testament, sich um seinen Neffen Patrick (Lucas Hedges) zu kümmern, eine Aufgabe, der Lee nur widerwillig nachkommt.

Hätten sich viel zu sagen: Randy (MIchelle Williams) und Lee (Casey Affleck).
© Universal Pictures International Switzerland

Hätten sich viel zu sagen: Randy (Michelle Williams) und Lee (Casey Affleck).

«Manchester by the Sea» zeichnet ein erschütterndes Sittenbild aus Amerika, das die Vergessenen und Zukurzgekommenen ins Zentrum rückt, ohne Sozialkitsch und Zuckerguss. Keine leichte Kost, aber dank der herausragenden Leistungen von Casey Affleck und Michelle Williams sehr sehenswert. Er ist für einen Oscar als bester Hauptdarsteller nominiert, sie als beste Nebendarstellerin. Wir drücken beiden die Daumen. 

Auch interessant