Mit Style ins Wochenende Unsere Links und Tipps gegen Langeweile

Es ist wieder soweit, das Wochenende steht vor der Tür! Wo wir Musik hören, Theater gucken und Künstlern bzw Kunst-Geschichten lauschen, erfahrt ihr hier.
Susanne Tobler, FoodLab GmbH
© Susanne Tobler, FoodLab GmbH

Die Physikerin Susanne Tobler befasst sich in ihrem aktuellen Projekt «Shelf Life» mit dem Konservieren von Lebensmitteln.

Essen: Shelf Life, Zürich 
> ab 28. September bis 18. November
Die ETH-Physikerin Susanne Tobler und ihr Team starten am 28. September 2017 ihr nächstes temporäres Restaurant, das «Shelf Life». Während zwei Monaten werden hier Konserven aus der eigenen Küche aufgetischt, also sommerliche Frischprodukte, reif gekauft und mittels Hitze und Kälte, Salz und Zucker sowie Bakterien und Pilzen konserviert. Das Ganze abgeschmeckt mit einer Prise Wissenschaft. Das Lokal beim Kreuzplatz bietet Mittag- und Abendessen für 60 Gäste. 

Hören: Beth Ditto, Zürich 
> 1. Oktober,  20 Uhr
Berühmt wurde die amerikanische Sängerin als Frontsängerin der Band Gossip. Mitte Juni veröffentlichte Beth Ditto mit «Fake Sugar» ihr erstes Album unter eigenem Namen. Am Sonntag tritt sie im Volkshaus Zürich auf. 

Beth Ditto

Sie rockt die Bühne, am 1. Oktober in Zürich: Beth Ditto.

Sehen: Buddenbrooks, Zürich 
> ab 30. September (Premiere um 20 Uhr)
Nach seiner letztjährigen, erfolgreichen Inszenierung von «Homo Faber» am Schauspielhaus Zürich bringt der 36-jährige deutsche Regisseur Bastian Kraft jetzt «Buddenbrooks» auf die Bühne. Er lässt den Jahrhundertroman von Thomas Mann um den Zerfall einer wohlhabenden Familie von Hanno, dem letzten Sprössling der Familie, nacherzählen. 

Hören: Scottish Folk Night, Winterthur 
> 30. September, 20.30 Uhr
Wenn sich die Alte Kaserne in Winterthur in einen Pub verwandelt und fidele Fideln spielen, bedeutet das nichts anderes als Celtic Concerts Sessions. In der Scottish Folk Night vom Samstag, 30. September, treten die Meistergeigerin Wendy MacIsaac und die Sängerin Mary Jane Lamond auf, zwei Superstars und Ikonen in der kanadisch-schottischen Folk-Szene.

Sehen: Ballettstudio, Zürich 
> 30. September
Die Tanzakademie der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) gehört zu den führenden Ballettschulen der Schweiz und international. Am Samstag findet ein Tag der offenen Tür statt. Man darf die Studios besichtigen und dem Unterricht der Einführungsklasse, des Grund- und Hauptstudiums beiwohnen.

Hören: Kunst-Geschichten, Glarus 
> 1. Oktober, 14 Uhr
Das Kunsthaus Glarus lädt am Sonntag in eine brodelnde Gerüchteküche ein. Es gibt Kunst-Geschichten, die die Wahrheit auf den Kopf stellen – für Erwachsene und die ganze Familie. 

Hören: Franz Gertsch, Aarau 
> 1. Oktober, 16 Uhr
Franz Gertsch hatte in den Sechzigerjahren eine kurze Phase, in der er Pop-Art machte. Was denkt er heute darüber und wie hat sie sich auf sein späteres Schaffen ausgewirkt? Der 87-jährige Schweizer Künstler nimmt im Aargauer Kunsthaus persönlich Stellung und gibt Antworten auf diese und weitere Fragen.

Franz Gertsch
© Franz Gertsch, Aargauer Kunsthaus

Franz Gertsch, «Mireille, Colette, Anne», 1967.

Auch interessant