Mit Style ins Wochenende Unsere Links und Tipps gegen Langeweile

Es ist wieder soweit, das Wochenende steht vor der Tür! Wo wir an diesem Wochenende Voyeur sein dürfen, unsere Handschrift verschönern können und Lebensmittel vor dem Abfall retten, erfahrt ihr in unseren Tipps.

Schauen: Schaulust, Unitheater, Basel
> 2. bis 10. März, 20.00 Uhr
Frei nach dem Stück «Sechs Personen suchen einen Autor» gibt es im Unitheater das erste Stück unter nicht professioneller Leitung zu sehen: Mutter, Vater und vier Kinder geben uns einen Einblick in ihr Zusammenleben. Die Aufgabe des Zuschauers: durch seine «Schaulust» herauszufinden, was die Akteure mit ihrem Verhalten sagen wollen.

Sehen: «Entartete Kunst» – beschlagnahmt und verkauft, Kunstmuseum Bern
> bis 4. März
Zum letzten Mal kann man sich am Sonntag, den 4. März die Ausstellung aus dem Nachlass von Cornelius Gurlitt anschauen. Der Fokus liegt auf Werken die vom Dritten Reich als «entartete Kunst» aus deutschen Museen beschlagnahmt wurden. Zu sehen gibt es Buntes, Fröhliches und Experimentelles, das durch die NS beinahe für immer verschwunden wäre.

Zwei Akte auf einem Lager
© Kunstmuseum Bern

Ernst Ludwig Kirchner, Zwei Akte auf einem Lager, 1905, Pastell auf Papier. Kunstmuseum Bern, Legat Cornelius Gurlitt 2014

Lernen: Handwriting Workshop, Collab Zürich
> 3. und 4. März, 13.00 bis 16.00 Uhr
Gemeinsam mit der Buchbinderei an der Limmat lädt Collab Zürich zum Workshop ein, bei dem jeder mit seiner individuellen Handschrift in Felder der Kalligraphie und Textgestaltung eintauchen kann. Unsere kreative Ader kann mit Papier, Feder und Pipette kleine Kunstwerke schaffen.

Probieren: 1. Burger-Festival Luzern, Halle 4, Messe Luzern
> 2. bis 4. März
Fastfood-Fans pilgern am Wochenende nach Luzern, denn das populäre Burger-Festival macht halt in der Stadt am Vierwaldstättersee. Bei über 50 verschiedenen Variationen werden alle Besucher glücklich, ob Veganer oder Fleischfanatiker. Und: Einige Burger wurden speziell für den Event kreiert.

Begrüssen: Eröffnungsfest Ausstellungsstrasse, Museum für Gestaltung Zürich
> 2. März, ab 19.00 Uhr und 3. März, 10.00 bis 18.00 Uhr
3 Jahre mussten wir warten. Nun öffnet das Museum für Gestaltung nach umfassender Renovation seine Tore am historischen Standort an der Ausstellungsstrasse in Zürich. Zur Eröffnung gibt es Reden, Apéro und verschiedene Workshops, sowie die neue Ausstellung des Atelier Oï zu bestaunen. Schön, dass die Ausstellungsstrasse wieder da ist!

Installation des Atelier Oï
© atelier oï

Mitnehmen: Pure Taste, LoLa Quartiertreffpunkt, Basel
> 2. März, 16.00 bis 19.00
Immer Freitags kann bei Pure Taste das Gemüse und Fleisch abgeholt werden, dass es nicht in den regulären Handel geschafft hat. Wer mag, bestellt vorab online, kommt am Freitag mit der eigenen Tüte vorbei und kauft biologische, frische Lebensmittel ein, die einfach nicht hübsch genug für die Supermärkte waren. Damit garantiert nichts wegkommt, werden auch fermentierte Lebensmittel hergestellt und verkauft. Regionaler gehts nicht.

Hören: Klangkarussell und Dillon Cooper, Salzhaus Winterthur
> 2. März, 23.00 Uhr und 3. März, 20.00 Uhr
Im Salzhaus werden in Winterthur Elektro- und Hip-Hop-Freunde glücklich. Am Freitag schaut das Österreicher-Duo Klangkarussell vorbei und bringt sommerliche Vibes mit, am Samstag gibt sich das junge US-Talent Dillon Cooper die Ehre. Jay-Z ist bereits Fan und wir finden, man hört, warum.

Auch interessant