Mit Style ins Wochenende Unsere Links und Tipps gegen Langeweile

Hoch die Hände – Wochenende. Wir freuen uns wieder mal wie kleine Kinder, dass fast Freitag ist. Wo wir tanzen, einkaufen und Kunst anschauen, erfahrt ihr hier.
kreislauf
© Kreislauf 4+5

Der Kreislauf 4+5 lädt dazu ein, die Trendquartiere an der Langstrasse zu erkunden.

Einkaufen: Kreislauf 4+5, Zürich
> 20. bis 21. Mai
Der Kreislauf 4+5 gibt Einblick in die besten Adressen rund um die pulsierende Langstrasse. Eine gute Gelegenheit, um das kreative Quartier besser kennenzulernen, auf eigene Faust oder mit einer Führung durch einen der Local Guides. 

Einkaufen: Sélection Mode Suisse chez Opia, Zürich
> 18. bis 27. Mai
Anlässlich des Kreislauf 4+5 eröffnet die Mode Suisse im Concept Store Opia einen Pop-Up-Shop. Zu finden sind natürlich die Kollektionen der Mode-Suisse-Designer wie zum Beispiel Wuethrichfuerst und IVY, aber auch Labels wie der Streetwearbrand Sportsclub und Schönstaub.

Erleben: Book Launch «Don't talk just kiss», Zürich
> 20. Mai, 16:00 bis 18:00 Uhr
Marcus Kraft veröffentlich nach seinem ersten Erfolg «Don't eat the yellow snow» ein zweites Buch. Inhalt? Auszüge aus Liebesliedern – in Krafts unverkennbarer Handschrift.


 

Sehen: Eröffnung Verena Dengler & Jill Mulleady, Bern
> 19. bis 20. Mai
Die Kunsthalle Bern zeigt ab Freitag zwei neue Ausstellungen: Die Wiener Künstlerin Verena Dengler mit «Jackie of All Trades & Her Radical Chic Academy» und die Schweiz-Argentinierin Jill Mulleady mit «Angst vor Angst».

Erleben: Zweites Wiediker Jazz-Fest, Zürich
> 19. bis 20. Mai
Zum zweiten Mal findet dieses Wochenende das Wiediker Jazzfest im Enfant Terrible statt. Man darf sich auf zwei Abende voll jazziger Tönen freuen.

Erleben: Zine Launch Lukatoyboy, Zürich
Die erste Residency in Esther Eppsteins Message Salon im 25hours Hotel neigt sich dem Ende zu. Die KünstlerInnen, die Madame l'Ambassadeur empfängt, fertigen während ihres Aufenthalts jeweils ein Art-Zine an. Dasjenige des Künstlers Lukatoyboy wird nun in der Hotel Lobby präsentiert und gefeiert 
 und kann für nur zehn Franken erworben werden.

Auch interessant