Mit Style ins Wochenende Unsere Links und Tipps gegen Langeweile

Es ist wieder soweit, das Wochenende steht vor der Tür! Wo wir gehörig Adrenalin verspüren, uns mit Weltwirtschaft auseinandersetzen und Abenteuer anderer miterleben, erfahrt ihr hier.
Scott Schuman
© Scott Schuman

Der US-Amerikaner Scott Schuman gilt als einer der einflussreichsten Streetstyle-Fotografen der Welt. Am Freitag, 12. Januar, spricht er am Photoforum der photo18 in Zürich.

Sehen: Photo18, Zürich 
> 12. bis 16. Januar
Es ist wieder Januar und somit Zeit für die grösste Werkschau im Bereich Fotografie in der Schweiz. Über 200 Fotografen zeigen neu in der Halle 622 und im StageOne in Zürich-Oerlikon die besten Bilder des Jahres. Auch dieses Jahr finden wieder spannende Sonderausstellungen statt: Dianne Brill, Muse von Andy Warhol und Keith Haring, gewährt Einblicke ins private Fotoalbum. Der Schweizer Michel Comte stellt erstmals hierzulande seine Gletscheraufnahmen aus, die schonungslos die Auswirkungen des Klimawandels deutlich machen. Und Ifolor zeigt mit einem drei Meter hohen und 700 Kilo schweren Fotobuch, wie Schweizer Ferien machen. 

Sehen: Weltzustand Davos, Zürich 
> 12. Januar (Premiere), 20 Uhr, weitere Vorstellungen bis 25. Januar
Vom 23. bis 26. Januar findet in Davos das grosse, jährliche Wirtschaftstreffen WEF (World Economic Forum) statt, dieses Jahr sogar unter Beteiligung des US-Präsidenten Donald Trump. Das berühmte Theaterkollektiv Rimini Protokoll beleuchtet mit dem Stück «Weltzustand Davos» im Schiffbau Zürich diesen Event und versucht ihn mit diversen Experten einzuordnen. Auch das Publikum wird involviert werden.

Besuchen: Open House der HGK, Basel 
> 12. Januar, ab 12 Uhr
Das Programm beginnt zur Mittagszeit ganz gemütlich: mit Suppe und Brot. Danach finden Führungen durch die Räumlichkeiten der Hochschule für Gestaltung und Kunst statt. Und um 17 Uhr stellen die Bachelor-Studierenden ihre Semesterarbeiten aus. Für alle, die sich dafür interessieren, wie Kunst gelehrt und erlernt wird und alle, die vielleicht sogar selber mit einem Studiengang an der Kunsthochschule liebäugeln.

Erleben: Riders Cup, Red Bull Crashed Ice, Crans-Montana 
> 12. und 13. Januar
Bei diesem adrenalinreichen Extremsport stürzen sich vier Athleten gleichzeitig einen Eiskanal hinunter – auf Schlittschuhen. In Crans-Montana gibt es nun die weltweit erste fixe Ice Cross Downhill Strecke. Dieses Wochenende (12. und 13. Januar) findet das Riders-Cup-Rennen statt. Hier sammeln die Sportler Punkte für den Weltmeistertitel. 

Sehen: Franco Clivio, Manifolds, Zürich 
> 12. bis 31. Januar
Fünfzig Jahre lang habe er am faltbaren Würfel getestet. Franco Clivio, Produktgestalter und Systemdesigner, kreiert Drahtgebilde, die sich in eine Vielzahl von dreidimensionalen Figuren verwandeln lassen. Er nennt sie Manifolds. Diese sind ab Freitag, 12. Januar, bis Ende Monat im Zürcher Auktionshaus Germann zu sehen. 

Franco Clivio, Manifolds
© Franco Clivio

Franco Clivio, Manifolds.

Hören: Lesung von Claudia Storz, Aarau 
> 14. Januar, 14.30 Uhr
Die Schriftstellerin Claudia Storz liest im Aargauer Kunsthaus passend zur aktuellen Ausstellung Wild Thing aus ihrem Buch «Sperriges Leben» einen Teil der Geschichte «Wild». Im Anschluss gibt es einen Apéro.

Hören: Jamiroquai, Zürich
> 11. Januar, 20 Uhr
Jamiroquai sind zurück. Nach einer sieben Jahre lange Pause präsentiert die britische Band ihr neues Album «Automaten». Heute, Donnerstag, treten sie im Hallenstadion Zürich auf.

Hören: Vortrag zum Dok-Film «Weit um die Welt», Luzern und Zürich 
> 15. und 17. Januar
Das deutsche Paar Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier zog 2013 von Deutschland los gen Osten. Dreieinhalb Jahre später kehrten sie aus dem Westen wieder zurück. Die letzten 1200 Kilometer davon legten sie zu Fuss zurück – inzwischen war auch ihr Sohn geboren. Die beiden haben über ihre weite Reise um die Welt einen Film gedreht und sind selber ganz erstaunt über die grosse Resonanz. Nun sprechen sie auch in der Schweiz über ihre Abenteuer, im Verkehrshaus Luzern und Volkshaus Zürich. 

Auch interessant