Mit Style ins Wochenende Unsere Links und Tipps gegen Langeweile

Juhui, es heisst wieder Wochenende! Wo wir feiern, Musik hören und Kunst schauen, erfahrt ihr hier.
Street Parade Zürich

Tanzen, tanzen, tanzen... an der Parade rund ums Zürcher Seebecken.

Hören: Musikfestwochen, Winterthur
bis 20. August
In Winterthur kommt man die nächsten zehn Tage um Live-Musik nicht herum. Jeden Abend spielen zwischen drei und fünf Bands, wobei alle Konzerte (bis aufs Abschlusswochenende) gratis sind. Dazwischen finden auch Theater statt, etwa am Samstag mit Têtes de Mules aus Biarritz, die in die mysteriöse Welt der Schaubuden entführen. Musikalisch locken am ersten Wochenende zum Beispiel der Zürcher Crimer, Tobey Lucas und Her (eine Entdeckung aus Frankreich!).

Sehen: Gerüchteküche, Bern und Glarus  
12. August bis 1. Oktober
Nichts verbreitet sich schneller als ein neues Gerücht. In der Kunst wird gern mit Identitäten gespielt – man denke etwa an Banksy. Manche Kunstwerke entfalten nicht zuletzt durch das gerüchteartige Darübersprechen ihre Wirkung. Die Kunsthalle Bern und das Kunsthaus Glarus widmen sich mit der Ausstellung «Sie sagen, wo Rauch ist, ist auch Feuer» diesem Phänomen.

Kunst Knochen St. Bernard
© St. Bernard, Courtesy Private Collection, Berlin

St. Bernard, «Rex», 1990.

Sehen und Hören: Sounds.z.zzz…z, Luzern 
>  11. August bis 10. September
Die Ausstellung im Kunstmuseum Luzern, in Kooperation mit dem Lucerne Festival, bietet etwas fürs Auge und fürs Ohr. Auf den Plattenspielern des Berner Klangklünstlers Christoph Hess drehen zum Beispiel Stiefel, Papier oder anderer Krimskrams. Das kratzt, knarzt und klirrt. Seine einzigartigen Installationen sind jetzt im Kunstmuseum Luzern zu sehen.

Hören: Open Air, Basel
 10. bis 12. August
Mitten in der Stadt Basel, auf dem Kasernenareal, findet das Open Air Basel statt, dieses Jahr unter anderen mit Fai Baba (Donnerstag, 19.15 Uhr) oder Bilderbuch (Freitag, 20.45 Uhr). Am Nachmittag gibt es jeweils ein gratis Musikprogramm. Ausserdem hat das Festival einen nachhaltigen Aspekt: Zum einen wird beim kulinarischen Angebot darauf geachtet, zum anderen werden mit verschiedenen Aktionen durch die Organisation «Viva con Agua» Spenden für Trinkwasserprojekte gesammelt.

Feiern: Sommerfest in der Fondation Beyeler, Basel/Riehen 
> 12. August, 10 Uhr bis 22 Uhr
Eines der schönsten Museen der Schweiz, die Fondation Beyeler, lädt zum Sommerfest. Im Museumspark findet ein Gratiskonzert der Band Kadebostany statt, es gibt Kurzführungen und Workshops in der aktuellen Ausstellung Wolfgang Tillmans und ausserdem diverse Speise- und Getränkestationen.

Sommerfest in der Fondation Beyeler

Die Fondation Beyeler lädt alle Jahre wieder zum Sommerfest für die ganze Familie.

Kaufen: Design Sale, Luzern 
11. und 12. August
Fidea Design, das Label für kreatives Design aus der Schweiz, hat ausgemistet und bringt nun Schönes und Praktisches fürs Zuhause zu stark reduzierten Preisen unter die Leute. Im Bodoni findet ihr bei einem Glas Prosecco am Design Sale vielleicht eines oder auch gleich mehrere Dinge, die ihr vorher nicht dringend gebraucht habt, ohne die ihr aber in Zukunft nicht mehr sein wollt.

Feiern: Streetparade 2017, Zürich 
> 12. August, ab 13 Uhr
Die einen flüchten aus der Stadt, die anderen strömen in Massen herein, wenn anlässlich der Street Parade die Raver das Zürcher Seebecken besetzen. Petrus ist dem Anlass wohlgestinnt, womit einer fröhlichen Sommerparty nichts im Wege steht – ausser ein paar Tausend andere Füsse vielleicht.

Bürkliplatz Zürich Streetparade

Der Umzug mit den Love Mobiles bildet den Kern der Street Parade.

Auch interessant