Unsere Favoriten Die 10 schnellsten Pasta-Rezepte

Unser Lieblingsessen ist Pasta. Warum? Weil sie herrlich abwechslungsreich und leicht zubereitet ist. Die schnellsten feinen Rezepte verraten wir hier.
Spaghetti mit Feta und Tomaten
© Donna Hay

Spaghetti mit frischen Tomaten, Spinat und Feta. Mehr Ideen für einfache Pasta-Rezepte finden Sie bei Donna Hay.

Zitronensauce
Was ich immer zuhause habe, sind Zitronen. Und daraus lässt sich im Nu eine Pasta-Sauce zaubern. Einfach etwas Zitronenschale andünsten, den Saft ausdrücken und auf kleiner Stufe wärmen. Nach Belieben (oder was der Kühlschrank hergibt) ergänzen mit eingelegten Artischocken oder mit Oliven und getrockneten Tomaten oder mit Thon und Kapern. Etwas schwarzen Pfeffer und Parmesan darüber – finito!
- Nina Huber, Kulturredaktorin

Cinque P
Die fünf «P» stehen für Panna, Parmigiano, Pomodoro, Prezzemolo e Pepe. Rahm in einer Pfanne erwärmen, Parmesan reiben und darunter ziehen, einen Klacks Tomatenpüree dazugeben, Peterli hacken und darüber streuen und mit viel Pfeffer abschmecken. Dazu passen Penne Rigate, Spaghetti oder Orecchiette. Dank des Rezeptnamens kann ich mir die Zutaten gut merken und vergesse beim Einkaufen sicher nichts. Buon appetito!
- Martina Russi, Moderedaktorin

Spinat und Pinienkerne
Wenn es sehr schnell gehen soll, koche ich Orecchiette in Salzwasser und röste währenddessen Pinienkernen in einer Bratpfanne, bis sie leicht bräunlich sind. Danach brate ich Zwiebeln und Knoblauch an, lösche sie mit Weisswein ab, gebe frischen Spinat, Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft dazu und vermische alles zusammen mit den Orecchiette. Am Schluss streue ich die Pinienkerne und frischen Parmesan über das Gericht.
- Karin Anna Biedert, Moderedaktorin

Eine simple Avocado
Eine reife Avocado zerdrücken, etwas Zitronensaft und Olivenöl unterrühren und das Ganze mit den al dente gekochten Spaghetti mischen. Salz, Pfeffer und Parmesan darüber – fertig!
- Laura Catrina, Moderedaktorin

Aglio, Olio e Peperoncino
Knoblauch in dünne Scheiben schneiden, Peperoncino und Petersilie fein hacken. Während die Spaghetti im Salzwasser kochen, reichlich Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch und Peperoncino anbraten, die Pasta dazugeben und die Petersilie untermischen. Buon Appetito!
- Raphaela Haenggi, Head of Digital

Scampi mit Datteltomaten und frischer Petersilie
Warum eine Fertigpizza, wenn innert Minuten Spaghetti ai scampi frisch auf den Tisch gezaubert werden kann? Die Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung ca. 8 Minuten bissfest kochen. Wenig Knoblauch schälen und halbieren. Mini-Datteltomaten waschen und halbieren. Die Scampi abbrausen, trocken tupfen und habieren/vierteln, mit Salz und Pfeffer würzen und in in einer Pfanne mit 2. EL heissem Olivenöl und Knoblauch anbraten. Mit wenig Weisswein ablöschen. Wer an eine Party geht, entfernt den Knoblauch besser. Die Tomaten dazugeben. Zum Schluss je nach Geschmack mit frischer Petersilie oder Basilikum abschmecken.
- Susanne Märki, Bildredaktion

Oliven, Tomaten, Rucola und Feta
Mein liebstes Frühlings-Pasta-Rezept? Penne mit schwarzen Oliven, Cherrytomaten, Rucola und Feta. Die Zutaten müssen weder gekocht nocht gebraten, sondern lediglich frisch in die Schüssel mit den lauwarmen Teigwaren gemischt werden. Das Menü ist lecker, leicht und in einer knappen Viertelstunde zubereitet – und auch optisch ein wahrer Augenschmaus!
- Charlotte Fischli, Volontärin

Linguine mit Barba di Frate
Das ist eines der besten und einfachsten Pastagerichte, die es gibt. Man macht es, wenn man abends nicht mehr lange rumkochen will, man macht es, wenn man als Gastgeber brillieren möchte. Einkaufen müssen Sie nur Barba di Frate (Mönchsbart), die übrigen Zutaten haben Sie ohnehin vorrätig. Aber beeilen Sie sich, gleich ist die Saison für das Frühlingsgemüse vorbei!
So geht's: Kapern gut (!) wässern. 2 Bund Barba di Frate waschen und Wurzeln abschneiden. Knoblauch, Sardellen (3 Filets), Kapern und 1 fein gehackte Chilischote in Olivenöl 10 Minuten weich dünsten, nicht Farbe annehmen lassen. (Spätestens jetzt läuft Ihnen vom Geruch das Wasser im Munde zusammen) Linguini in Salzwasser al dente kochen. Vier Minuten vor Ende der Kochzeit Gemüse dazugeben und umrühren. Abschütten und gut mit der Knoblauch-Öl-Mischung vermengen. Restliches Olivenöl über die Pasta geben. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.
- Monica Congiu, Beauty Editor

Pomodori Sardi mit  Bresaola
Die ersten schmackhaften Tomaten der Saison, pomodori sardi, grob geschnitten mit frischem rosa französischem Knoblauch und frischem Schweizer Zwiebelbund andünsten, würzen a gusto, gleichzeitig im Ofen klein geschnittenen Bresaola knusprig grillieren. Alles mischen und mit gezupften Basilikumblättern und Grana Padano bestreuen.
- Richard Widmer, Modechef

Ravioli aus der Casa Ferlin
Mit meinem schnellsten Pasta-Rezept gewinne ist zwar keinen Fleisspreis, aber das Gericht überzeugt! Im Ristorante Casa Ferlin gibt es mit Fleisch gefüllte Ravioli mit hauchdünnem Teig. Die kann ich noch im Büro vorbestellen und auf dem Heimweg an der Stampfenbachstrasse abholen. Die Pasta in siedendem Salzwasser garen und gleichzeitig etwas Butter schmelzen. Die flüssige Butter und etwas geriebenen Parmesan über die Ravioli geben.  
-Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

Auch interessant