Drinks mit Weitsicht Die 10 schönsten Rooftop-Bars der Schweiz

Wie könnte man einen warmen Sommerabend besser ausklingen lassen, als bei einer Aussicht über die Dächer der Stadt? Besonders gut geht das – klar – auf einer Rooftop-Bar. Unsere Redaktion verrät ihre 10 Lieblingsdächer. 

Grieder Bar, Zürich

Grieder Bar
© geschafte.bongenie-grieder.ch

Nach Shoppingtouren in der Stadt ruhe ich mich gerne auf der Terrasse bei Grieder aus. Dank der reichhaltigen Getränkekarte und der kleinen Snack-Auswahl kommt jeder auf seine Kosten.
Richard Widmer, Fashion & Style Director

Pool Bar, Zürich

Pool Bar
© hotel-helvetia.ch

Eine Bar ohne Pool und leider streng genommen auch nicht auf einem Dach. Zu meiner Verteidigung: Das Zürcher Hotel Helvetia hätte theoretisch ein Rooftop – wir bleiben aber trotzdem lieber unten. Immerhin: Die Sihl rauscht am Hinterhof vorbei und die ganze Sache sieht aus, als sässe man in einem ausgelassenen Schwimmbad. Dazu leicht geschwungene Bänke aus türkisfarbenem Mosaik. Auf den Tischen steht viel Pastell herum und das Personal lässt einen nicht ziehen, auch wenn kein Platz zu sein scheint. Das Essen ist klein (zum Teilen), aber wahnsinnig fein. Handy raus, Instagram an, Mund auf.
Linda Leitner, Fashion Editor

Schweizerhof, Flims

Schweizer Hof
© schweizerhof-flims.ch

Zugegeben, es wird eher schnell kühl als lau in den Sommernächten, oben in den Bergen. Auf der neu eingerichteten Dachterrasse des Hotel Schweizerhof ist das egal. Es wärmen Decken, ein Feuer, wenn man Glück hat ein musikalischer Live Act, feine Drinks – bei unserem Besuch zum Beispiel Mohnblumen-Gin aus Portugal –, heitere Gespräche mit den Gastgebern und vor allen Dingen dieser Wahnsinns-Rundumblick auf Crap, Vorab, Segnes, Tschinggelhörner, Flimserstein, Signina. Hach.
Priska Amstutz, Stv. Chefredaktorin

Sky Terrace, Bern

Sky Terrace
© schweizerhof-bern.ch

Seid gewarnt: Hier ists nicht günstig. Aber die Aussicht über die Stadt bis zum Bundeshaus beruhigt die Nerven nach dem Blick in die Karte. Eventuell helfen auch die guten Drinks. Strawberry Negroni, anyone?
Carla Reinhard, Beauty Editor

Torre Restaurant/Bar, Baden

Torre Baden
© torre-baden.ch

Das perfekte Lokal, um Zürcher in den Aargau zu locken (auch wenn gerade keine Badenfahrt stattfindet). Mit Blick auf die Ruine Stein und die ganze Stadt schmeckt das Steak vom Grill oder der Gin Tonic gleich doppelt so gut. Am Wochenende sorgen DJs und Live-Acts für Feierstimmung.
Jana Giger, Style Weekly Assistant

Hiltl Dachterrasse, Zürich

Hitl Dachterrasse
© hiltl.ch

Die Hiltl Dachterrasse ist in der Bahnhofstrasse und somit äusserst zentral gelegen. Auf dem Dach des PKZ Women serviert das Hiltl gesunde Säfte, feine Cocktails und leckere, vegetarische Snacks in einer ungezwungenen Atmosphäre.
Jeannine Hegelbach, Editor

Modissa Rooftop-Bar, Zürich

Modissa Dachterrasse
© ooo-zh.ch

Ja, sie ist ständig überfüllt und es ist ein Platz, an dem es ein bisschen darum geht, sehen und gesehen zu werden. Trotzdem bin ich gerne hier. Ich mag den abendlichen Blick über die lebendige Bahnhofstrasse (und den Rest von Zürich) und die wunderbaren Cocktails: Ein «Heino» nach der Arbeit macht auch den stressigsten Tag wieder wett. Oh, und leckere Dumplings gibt es auch! Reservieren empfiehlt sich.
Malin Mueller, Online Editor

Roofdeck, Basel

Roofdeck
© roofdeck.ch

Das «Dach» eines Schiffes zählt auch, oder? Muss! Wenn die Definition einer Rooftop-Bar ist, dass man seine Drinks unter freiem Himmel und mit einer weitreichenden Aussicht geniessen kann, dann gehört das Roofdeck im Hafenareal von Basel hier dazu.
Rahel Zingg, Volontärin

Botticelli Rooftop Restaurant, Luzern

Botticelli
© botticelli.ch

Im Hotel Metropol gleich beim Bahnhof Luzern locken im 7. Stock eine grossartige Aussicht und italienische Spezialitäten vom sizilianischen Küchenchef Alessandro Mazzeo. Innen im «Botticelli» empfängt die Primavera-Beauty frei nach dem Barockmaler als Wandgemälde, im Freien bietet eine laufstegartige Terrasse neben Aussicht und Auftritt eine Zigarren-Lounge, eine Open-Air-Küche und eine Negroni-Bar, wo man sich Versionen des Italo-Klassiker mixen lassen kann. Täglich offen ab 17 Uhr, also zur Apéro-Stunde.
Anita Lehmeier, Senior Textchefin

Montana Beach Club, Luzern

Montana Beach Club

Direkt am Vierwaldstättersee liegt das Art Deco Hotel Montana. Auf der Dachterrasse befindet sich der gleichnamige Beach Club, der sogar zu DER beliebtesten Rooftop Bar der Schweiz gekürt wurde. Mit Whirlpool und Regenwalddusche auch nicht ganz unverdient, oder? Das Beste kommt noch: Der Eintritt ist frei. Wer noch nicht dort war, muss also unbedingt vorbeischauen, die köstlichen Cocktails und die grandiose Aussicht geniessen.
Denise Kühn, Assistant Online

Auch interessant