Dies & Das DIY: Einhorn-Frappuccino

Den Einhorn-Frappuccino von Starbucks gibt es in der Schweiz nicht zu kaufen? Halb so schlimm: So könnt ihr den märchenhaften Drink einfach zu Hause selber brauen
starbucks einhorn frappuccino
© Starbucks

Starbucks ist im Frühling dem Einhorn-Hype gefolgt und verkaufte einen bunten Frappuccino in Einhorn-Optik. Dazu haben die Angestellten pinkes «Zauberpulver» mit Sirup, Schlagsahne und blau-pinkem Glitzerpulver zusammengemixt – leider nur in den USA #thisiswherethemagichappens!

Nicht traurig sein ... Den Drink kann man sich nämlich ganz easy zu Hause nachmischen. Alles, was man dafür braucht, sind Kondensmilch, weisse Schokolade, Zucker und Kool-Aid Mix. Und so wird das Wunder vollbracht: 

 
Auch interessant