Dies & Das Wer hat eigentlich behauptet, dass Prince Purple mag?

Pantone hat dem verstorbenen Sänger vor ein paar Wochen eine Farbe gewidmet. Jetzt kommt raus: Prince mochte Purple eigentlich gar nicht so gerne.
Prince pantone lieblingsfarbe
© i-D Vice

Es gibt Dinge im Leben, die scheinen unumstösslich zu sein. Steuern zum Beispiel oder dass der Bus immer dann kommt, wenn man sich eine Zigarette anzündet, dass die Waschmaschine ein schwarzes Loch für einzelne Socken ist – und dass Prince Lila geliebt hat.

Pantone Farbe

Knapp ein Jahr nach seinem Todestag am 21. April 2016 widmete ihm das US-Unternehmen Pantone Color Institute, das jährlich die Trendfarbe bestimmt, eine eigene Nuance. Und wie könnte es anders sein: Natürlich handelt es sich um einen violetten Farbton. Natürlich … falsch! Das sagte zumindest seine Schwester Tyka Nelson in einem Interview, das sie mit dem Evening Standard führte: 

Es ist merkwürdig, dass alle Lila mit Prince verbinden, obwohl seine Lieblingsfarbe eigentlich Orange war.

Wir finden das eigentlich nicht merkwürdig. Schliesslich hat er nicht «Orange Juice, Orange Juice» gesungen, sondern Purple rain, purple rain … der Song über den «lilafarbenen Regen» machte Prince weltberühmt und fortan war er untrennbar mit der Farbe verbunden. Und seine Outfits sprechen genauso Bände:

 

EYE SEE U

Ein Beitrag geteilt von PRINCESTAGRAM (@prince) am

Auch interessant