Heute ist Cheat-Day Freak Shakes statt Green Smoothie

Wir nehmen eine kleine Auszeit von Smoothie, Acai Bowl und Co.. Stattdessen gönnen wir uns Freak Shakes! Die gibt es neu im Helvti Diner in Zürich. 
Freakshakes im Helvti Diner Zürich
© Laura Scholz

«Crazy Choco», «Nasty Vanilla» und «Dirty Berry»

Wir vergessen für einen Moment die ewige Debatte über Low Carb, Low Fat, veganes und glutenfreies Essen. Denn, Healthy Food hin oder her, ab und an muss es einfach die volle Ladung Süsses sein! In diesem Fall empfehlen wir einen Trip zu einem der Helvti Diners in Zürich. Als Erste in der Stadt bieten sie seit Mai 2018 die gehypten Drinks unter dem Namen «Nasty Shakes» an – wir haben vorbeigeschaut und direkt selbst einen der dekadenten Drinks kreiert!

Von New York nach Zürich

Florian Pietsch, Group Executive Chef der Helvti Diners erzählt, wie er auf die Idee kam, den Food-Trend nach Zürich zu bringen: «Wir haben die Shakes auf einer Reise nach New York entdeckt. Dort wurden sie in einem Diner angeboten und ich dachte: ‹Das brauchen wir auch!›». Gesagt, getan – in Zürich werden ab sofort die Geschmacksrichtungen «Dirty Berry», «Crazy Chocolate» und «Nasty Vanilla» serviert. Die nächsten Ideen hat Florian schon auf Lager: «Es wird sicherlich noch eine Sorte mit NYC-Cheesecake-Geschmack dazukommen, aber ich finde auch verrückte Toppings wie Bacon keine abwegige Idee.» Bisher ist die Schoggi-Variante der Favorit der Helvti-Gäste.

Bunte Kalorienbomben

Dekoriert mit Donuts, Brownies, Streuseln und Schoggilinsen machen die Nasty Shakes übrigens nicht nur optisch ordentlich etwas her. In Sachen Kalorien schlägt eine einzige der cremigen Versuchungen mit ca. 2’000 kcal zu Buche! Wir finden: Die sind es wert. Für CHF 17.50 könnt ihr euch selbst vom Geschmack der bunten Bomben überzeugen.

Auch interessant