Rezept: Vegi Freitag Wonton-Miso-Suppe

Schon bevor ich schreiben konnte, wusste ich, wie man Suppe kocht. Habe ich im Montessori Kindergarten gelernt. Die hatten nämlich einen echten Herd da. Rund 30 (hüstel) Jahre später mache ich immer noch gerne Suppe - auch wenn sie seither vielleicht etwas mehr «sophisticated» geworden sind...
fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Miso Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Wonton Noodle Soup mit Gemüse-Dumplings

Diese Suppe hier besonders, die hat nämlich Dumplings drin. Also hausgemachte Wontons, um genau zu sein. Wontons sind praktisch die Ravioli Asiens, nur, dass man sie eben (unter anderem) in Brühe isst. Ich liebe das - wärmt so schön von Innen, ist herzhaft aber nicht zu schwer und man tut sich damit ganz viel Gutes (Flüssigkeits- und Vitamin-Zufuhr). Suppen forever!

Wonton Noodle Soup
Für 2 Personen

Zutaten für die Wontons:
1 Packung Gyoza oder Wonton Skins - gibt es im Asia Laden in der TK-Abteilung
300 g Bio Shitake Pilze, gehackt
300 g Jungspinat, gewaschen
1 Stück (2 cm) Ingwer, geschält und gerieben
3 Knoblauchzehen, fein gehackt
2 Frühlingszwiebeln, fein gehackt
2 EL Soya Sauce
1 TL Sriracha Hot Sauce oder Chili Paste

Zutaten für die Miso Suppe:
1 Liter Gemüsebouillon und/oder Miso Brühe
1 grosses Stück Ingwer, geschält und in Julienne geschnitten
3-5 (je nach Grösse) getrocknete Shitake Pilze
2 EL Soya Sauce
2 Pak Choi, gewaschen
2 Karotten, geschält und in Julienne geschnitten
2 (asiatische) Frühlingszwiebeln, fein gehackt
Sriracha Hot Sauce, Chili Pulver und Soya Sauce - nach Belieben

Zubereitung:
Für die Dumplings zuerst die Wonton oder Gyoza Skins (Teigblätter) auftauen. Für die Füllung zunächst den Spinat vorbereiten. Dazu den Spinat waschen, aussortieren und in eine Schüssel geben. Mit kochendem Wasser (aus dem Teekocher) übergiessen, und für 1-2 Minuten darin blanchieren und zusammenfallen lassen. Abgiessen, abtropfen und sehr gut ausdrücken, dann mit Küchenpapier trocken tupfen. Den welken Spinat nun sehr fein hacken und in eine Schüssel geben. Die Shitake Pilze ebenfalls fein hacken und zusammen mit Knoblauch, Ingwer und Frühlingszwiebeln zum Spinat geben. Mit Soya und Sriracha Sauce abschmecken. Die Füllung sollte nicht zu nass sein, aber die Soya Sauce gibt einen guten Geschmack. 

Für die Wontons die Skins Auspacken und mit einem feuchten Küchentuch bedecken, damit sie während der Zubereitung nicht austrocknen. Ein Blatt nehmen und mit einem Teelöffelchen von der Pilz-Masse belegen (in die Mitte). Das Teigblatt am Rand rundherum mit Wasser bestreichen, dann mondartig, hälftig zusammenfalten, die Luft rausdrücken und die Teigblätter mit etwas Druck zusammenpressen. Nun das Möndchen in die Hand nehmen und kleine Fältchen reinfalten. Diese verstärken den Halt der Dumplings beim Kochen zusätzlich, sodass sie nicht so leicht aufplatzen. Pro Person braucht man als Hauptgang ca. 6-10 Dumplings (je nach dem wieviele Suppeneinlagen man sonst noch plant - ist ja beliebig ausbaubar, hehe). Dumplings auf einem Küchentuch auslegen bis zum Gebrauch - oder an dieser Stelle einfrieren, wenn man sie erst später braucht.

Für die Miso-Brühe zunächst Ingwer Julienne, Gemüsebrühe, Miso Pulver (ich habe eine Mischung aus beiden Brühen gebraucht) und getrocknete Shitake Pilze zum Kochen bringen (die Shitake sind nur für den Geschmack - man kann sie anschliessend entfernen). Das ist die Basis für die Brühe, die man nun noch nach Belieben mit Sriracha scharf machen und mit Soya zusätzlich würzen kann. Pak Choi, Karotten Julienne und Frühlingszwiebeln als Einlagen bereit halten. 

Zur Fertigstellung der Suppe die Wontons kurz in kochendem Wasser vorkochen (dadurch wird die Miso Brühe nicht zu trüb und die Wontons verkochen nicht). Sie sind durch wenn sie oben aufschwimmen,  so nach 2-3 Minuten. Mit einem Sieb vorsichtig herausheben und auf einem Holzbrett oder Küchentuch bereit halten. Kurz vor dem Anrichten den ganzen Pak Choi und die Karotten Julienne in die Brühe geben und kurz durchheizen. Brühe in Schüsselchen füllen, Pak Choi und Karotten dazu geben und die Dumplings obendrauf legen (einige schwimmen, andere tauchen unter, macht aber nichts). Mit Frühlingszwiebeln bestreuen und sofort heiss servieren. 

Tipp: 
Ich reiche meinen Gästen gerne Soya Sauce, Sriracha Chili Sauce, Chilipulver, Sesam und sogar Miso Pulver zum selber Nachwürzen am Tisch. Man kann auch noch die Frühlingszwiebeln dazu reichen, Sojasprossen, blanchierte Edamame oder sogar Kräuter (wie Koriander). Für eine besonders herzhafte Version - oder sehr hungrige Mäuler - kann man auch noch Ramen Nudeln kochen und dazu geben. Das macht jede Suppe zum individuellen Master Piece und schmeckt somit doppelt.

fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Miso Suppe mit Pak Choi und Wontons

fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Miso Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Anständig gefaltete Wontons mit Spinat-Shitake Füllung

fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Miso Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Heisse Suppe für wärme von Innen

fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Miso Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Die wichtigsten Zutaten für eine gute Miso-Suppe

fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Miso Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Es gibt 1001 Arten, Wontons zu falten

fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Miso Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Dazu passt natürlich stilecht: Tee

fork and flower X SI Style Rezept: Wonton Miso Suppe
© fork and flower / www.forkandflower.com

Meine Versuchs-Wontons habe ich noch verschieden geformt. Irgendwann habe ich mich dann für die «gefalteten Halbmonde» entschieden und bin dabei geblieben. 

Rezept: Scarlett Gaus von www.forkandflower.com

Auch interessant