Rezept: Vegi Freitag Maiskolben mit Kräuterbutter

Im Herzen bin ich ein Landei. Eins mit einer Sammlung an (Hunter) Gummistiefeln in unterschiedlichen Dunkelblau- und Grüntönen, Jeans-Latzhosen, Karohemden, Strohhüten, geflochtenen Einkaufskörben und eine Hühnerfamilie im Garten als Wecker, zwar. Das Kürbisfeld, das ich hätte... habe ich das schon mal erwähnt? Ich glaube ja. 
fork and flower X SI Style Rezept: Maiskolben
© fork and flower / www.forkandflower.com

Maiskolben am Stück vom Grill

Der Traum mutet vielleicht etwas gar amerikanisch an, hm? Nun, vielleicht habe ich zu viel «McLeods Töchter» gesehen (ups, das war vor Netflix, als man dem vermaledeiten Fernsehprogramm noch gnadenlos ausgesetzt war). Aber ich liebe nun mal meinen amerikanischen Farmer-Traum. So sehr, dass ich im Winter Maiskolben kaufe, weil sie mich irgendwie an den willkürlich an den wilden Westen erinnern. Und dabei unweigerlich Feriengefühle auslösen. Von diesen kann man nämlich im Januar grade extra viele gebrauchen. Um das Maiskolben induzierte Feriengefühl noch mehr auszukitzeln, habe ich dann die Geschichte auch noch auf dem Grill zubereitet. Und das mitten im Winter, also mit Daunenjacke und Gummistiefeln an. Ein Koch muss eben tun was ein Koch tun muss, um seine Gelüste zu stillen und Träume wenigstens etwas näher zu bringen. Immerhin: ich war für einige Stunden plump gesagt ein «happy farmer».

Der Happy-Effekt hielt zwar nicht so lange an (genau gesagt bis zum Verzehr der Maiskolben), aber das Schöne ist ja: ich kann es immer wieder tun, wenn mich die Landlust und das Fernweh packt. Grill sei Dank!

Maiskolben vom Grill mit Kräuterbutter
Für 4 Personen - als Beilage oder Vorspeise

Zutaten:
4 Maiskolben
Etwas Olivenöl
100 g Butter, weich
1 EL Thymianblättchen, fein gehackt
1 EL Rosmarinnadeln, fein gehackt
1 EL Oregano, fein gehackt
1 EL Koriander, fein gehackt (optional, für einen tex-mex Kick)
1 TL Paprika, edelsüss
1 TL Currypulver
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 EL Worcestershire Sauce
Etwas Tabasco
1 Bio Limette, Schale gerieben
1 TL Salz
Pfeffer
2 Limetten für die Garnitur

Zubereitung:
Für Mais vom Grill gibt es zwei Zubereitungsarten; und ich muss gestehen ich habe um sicher zu gehen die zweite Variante mit dem Kochen gewählt. Die erste Variante wäre, dass man den Mais mit samt der Schale für 2 Stunden in kaltes Wasser einlegt. So soll er später nicht verbrennen auf dem Grill. Die zweite Variante ist, dass man ihn kurz blanchiert, also vorkocht, was natürlich effektiver ist. So habe ich das dann also gemacht. Dazu einen grossen Topf mit heissem Wasser erwärmen und den Mais mitsamt der Hülle darin für 4-5 Minuten blanchieren. Abgiessen und kalt abspülen, dann trocken tupfen. Den Grill einheizen. Die Blätter nach oben stülpen und den Mais rundherum mit Olivenöl bepinseln. Den Grill einheizen und den Mais darauf von allen Seiten gut braten, bis er stellenweise dunkel gebräunt ist. 

Für die Kräuterbutter die zimmerwarme Butter mit den restlichen Zutaten vermengen. Butter in eine Schale geben und kalt stellen bis zum Gebrauch. Den Mais wenn er fertig ist sofort mit der Kräuterbutter bestreichen (ca. 1 EL pro Kolben) und je mit dem Saft einer halben Limette beträufeln und servieren. Mehr Kräuterbutter dazu reichen (denn die Kombination aus Mais und Butter ist einfach addictive...) und heiss geniessen. 

PS: du kannst auch diese Variante der Kräuterbutter machen, die kennst du ja schon? Schmeckt auch super gut hier zu. 

fork and flower X SI Style Rezept: Maiskolben
© fork and flower / www.forkandflower.com

Limetten und Kräuterbutter für ein Street-Food Style Erlebnis

 Maiskolben

fork and flower X SI Style Rezept: Maiskolben
© fork and flower / www.forkandflower.com

Schmeckt nach Sommer und Ferien

Rezept: Scarlett Gaus von www.forkandflower.com

Auch interessant