Maria Dolores Diéguez - Hola Lohas Bye bye Schokohasen - Hello Summer!

BEI ALLER LIEBE ZU SCHOKOLADE, JETZT WO ES AUF DEN SOMMER ZU GEHT, FREUE ICH MICH AUF FRISCHE FRÜCHTE UND FRISCHES GEMÜSE IN ALLEN VARIATIONEN! SAFT– UND SMOOTHIEKREATIONEN SIND EINE RICHTIGE WISSENSCHAFT UND ICH LIEBE ES, VERSCHIEDENE KOMBINATIONEN AUSZUPROBIEREN. FEIN UND GESUND – I LOVE IT! 
happy juice time

Happy Juice Time

Die Ostertage sind vorbei und somit heisst es: Bye-bye Schoggihasen, Tschüss Schoggieier und au revoir Schoggiküken! Oh ja, ich hab auch dieses Jahr zu viel Schokoladenohren gegessen, ich stehe zu meinem «point faible». Aber fein ist es halt trotzdem… Darum hab ich mir gedacht, jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, um mal wieder alle feinen und gesunden Rezepte für Säfte und Smoothies aus der Versenkung zu holen. Die folgende Liste habe ich für meine Girls und mich illustriert und finde sie immer wieder inspirierend. Nach so viel Süssem mag ich den «Reinigenden Saft» oder den «Happy Darm» am liebsten.

Juices by Maria Dolores Dieguez
© Maria Dolores Dieguez

Juices by Maria Dolores Dieguez

Eine ganze Menge toller Rezepte kann man bei la bella Zoe Torinesi auf Cookinesi finden. Ich vertraue gern einfach auch auf meine Geschmacksknospen. Wärend der Saison hole ich Gemüse und Früchte auf dem Markt oder direkt beim lokalen Bio-Bauer.

Gerade bei den grünen Smoothies gibt es ein paar Fehler, die man vermeiden sollte, wenn man keine Blähungen möchte. Hier sechs Tipps, die mir nützlich erscheinen:

·      Weniger ist mehr! 3-5 Zutaten reichen vollkommen aus, je mehr man reinmixt, desto komplizierter wird das Ganze.

·      Wurzelgemüse enthält viel Stärke und braucht daher länger, um verdaut zu werden. Gemeinsam mit leicht verdaulichem Obst kann das zu Problemen führen.

·      Grüne Smoothies wie Wasser in einem Zug austrinken. Die meisten Smoothies sind, anders als Säfte, fast schon eine Mahlzeit. Also langsam geniessen!

·      Für Anfänger gilt: Nicht gleich zu Beginn 1-2 Liter pro Tag davon trinken – ein langsamer Einstieg hilft dem Körper, sich an die Umstellung zu gewöhnen.

·      Smoothies nicht in PET- oder Aluflaschen aufbewahren, das verändert den Geschmack.

·      Farblosen oder hellgrünen Salat oder Kohl verwenden. Je mehr Chlorophyll das Grünfutter hat, desto höher ist sein gesundheitlicher Nutzen.

Gemüse und Früchte vom Markt

Gemüse und Früchte vom Markt

Vor allem im Winter, wenn ich weniger Zugang zu frischem Gemüse und Früchten habe, mixe ich immer etwas Rohpulver von Biotona (Superfruits mit Açai-, Goji-Beeren und Camu-Camu) sowie ein bisschen von The beauty chef glow – inner beauty powder in meinen Porridge am morgen. So bekomme ich alle wichtigen Vitamine. Mittlerweile mag ich es so gerne, dass ich diese Mischung auch über den Sommer beibehalte.

Ich wünsche euch eine tolle Woche, chin-chin!  

Im Dossier: Alle SI-Style-Blogs von Maria Dolores Diéguez und Nadine Strittmatter.

Auch interessant