Rezept Granola mit Mandeln und Honig

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Also: Unbedingt Zeit dafür nehmen bevor die Hektik des Tages einsetzt. Das Müesli hält sich wacker als Favorit der morgendlichen Stunde – mit einem selbst gemachten Knuspermix wird es zum Fitmacher.
Granola mit Mandeln und Honig
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Granola mit Mandeln und Honig

Granola mit Mandeln und Honig
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Das Frühstück gilt als wichtigste Mahlzeit des Tages.

Granola mit Mandeln und Honig
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Müesli ist oft die erste Wahl der Frühstücksmahlzeiten

Granola mit Mandeln und Honig
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Selbst gemachtes, ganz nach dem eigenen Gusto

Granola mit Mandeln und Honig
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Mit Joghurt uns frischen Beeren der perfekte Start in den Tag

Wem das tägliche Müesli schon etwas verleidet ist oder wer die perfekte Mischung noch nicht gefunden hat, sollte unbedingt dieses Rezept ausprobieren: Ganz nach der persönlichen Vorliebe können Kerne, Nüsse und getrocknete Früchte kombiniert werden. Mit Naturejoghurt und frischen Beeren freut man sich so jeden Morgen über ein gesundes Frühstück.

Ergibt etwa 1 kg Granola

Zutaten
500 g Vollkorn-Haferflocken, grob
200 g ganze Mandeln
100 g Sonnenblumenkerne
100 g Sesamsamen 
50 g Chiasamen

80 ml Kokosnussöl 
80 ml Wasser
3 EL Mandelmus
250 g Blütenhonig
1/4 TL gemahlener Zimt
1/4 TL Vanilleextrakt 
1/2 TL Salz

Zum Servieren
Naturjoghurt 
frische Beeren oder Früchte

Zubereitung
1. Haferflocken, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Sesam- und Chiasamen in eine Schüssel geben. Den Backofen auf 150° C vorheizen und zwei Bleche mit Backpapier belegen. 

2. In einer kleinen Pfanne Kokosnussöl, Wasser, Mandelmus, Honig, Zimt, Vanilleextrakt und Salz erhitzen und mit dem Schwingbesen verrühren. 

3. Die heisse Flüssigkeit über die trockenen Zutaten geben und alles gut vermischen. Die Masse auf den vorbereiteten Bleche verteilen und im 150° C heissen Ofen etwa eine Stunde rösten. Während des Backens gelegentlich wenden, damit sie gleichmässig durchröstet. 

4. Die fertige Granolamischung abkühlen lassen und in Vorratsgläser abfüllen. Das Granola hält sich gut verschlossen mehrere Wochen.

Rezept: Corinne Zeltner und Bettina Ehrismann von www.nom-nom.ch

 

Auch interessant