Rezept Linguine alla Marinara

Die Sommerferien rücken in greifbare Nähe oder gehören, wie in unserem Fall, leider bereits der Vergangenheit an. Diese Linguine, an einer Salsa aus Miesmuscheln, Tomaten und Weisswein, bringen auch zu Hause eine mediterrane Meeresbrise auf den Teller. Das stärkt die Vorfreude auf die nächste Reise in den Süden oder lässt einen in Erinnerungen an Sonne, Strand und Meer schwelgen …
Linguine a la Marinera
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Linguine alla Marinara

Linguine a la Marinera
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Ein mediterranes Pastagericht

Linguine a la Marinera
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Mit einer Salsa aus Miesmuscheln, Tomaten und Weisswein

Linguine a la Marinera
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Bringt eine frische Meeresbriese auf den Teller

Linguine a la Marinera
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Das lässt auch zu Hause Feriengefühl aufkommen

Wie immer vergeht die Zeit in den Ferien gefühlt doppelt so schnell wie im Büroalltag und schon wird die Sicht auf das Meer wieder vom Blick auf den Bildschirm abgelöst. Aufgetankt mit neuer Energie und inspiriert von der Küche Mallorcas, schwingen wir nun wieder unsere eigenen Kochlöffel und haben einige kulinarische Impressionen von der wunderschönen Insel mitgebracht.

Für 4 Personen 

Zutaten
1 grosse Frühlingszwiebel 
100 g Stangensellerie
2 Knoblauchzehen 
1/2 Chilischote
4 EL Olivenöl

500 g Cocktailtomaten, halbiert
250 ml trockener Weisswein
Meersalz 
Pfeffer
1 kg Miesmuscheln

400 g Linguine

Zum Servieren 
1 Bund glatte Petersilie, gehackt
Zitronenschnitze

Zubereitung
1. Die Muscheln unter fliessendem, kaltem Wasser gründlich waschen. Die «Bärte» entfernen und die Muscheln, falls nötig, mit einer Bürste säubern. Beschädigte und offene Muscheln aussortieren. 

2. Die Frühlingszwiebel und Selleriestangen in feine Stücke schneiden, Knoblauchzehen und Chilischote fein hacken. 

3. Das Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen. Die Frühlingszwiebel, den Sellerie, Knoblauch und Chili im Öl bei geringer Hitze 2-3 Minuten dünsten und mit dem Weisswein ablöschen. Die Tomatenhälften zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. 

4. Die Muscheln zum Sud geben und zugedeckt 6-8 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Alle Muscheln, die nach der Garzeit noch geschlossen sind wegwerfen.

5. Unterdessen die Linguine in kochendem Salzwasser bissfest garen, abtropfen lassen, kurz zu den Muscheln geben und in der Salsa schwenken. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten, mit gehackter Petersilie garnieren und mit Zitronenschnitzen servieren. 


Rezept: Corinne Zeltner und Bettina Ehrismann von www.nom-nom.ch

 

Auch interessant