Rezept Oktopussalat mit Kartoffeln und Borlottibohnen

Mediterranes Ferien-Feeling lässt sich mit Tapas ganz einfach entfachen. Die spanischen Spezialitäten dienen aber nicht nur als Appetitanreger zu einem Glas Wein, sondern werden auf einem reichhaltigen Buffet aus warmen und kalten Häppchen zur perfekten Sommer-Mahlzeit. Ein Pulposalat darf bei der Auswahl auf keinen Fall fehlen.
Oktopussalat mit Kartoffeln und Borlottibohnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Den Korb gefüllt mit frischen Zutaten

Oktopussalat mit Kartoffeln und Borlottibohnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Mediterranes Urlaubsgefühl lässt sich mit Tapas ganz einfach entfachen.

Oktopussalat mit Kartoffeln und Borlottibohnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Ein reichhaltiges Buffet aus warmen und kalten Häppchen

Oktopussalat mit Kartoffeln und Borlottibohnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Der Oktopussalat ist erfrischend leicht

Oktopussalat mit Kartoffeln und Borlottibohnen
© nom-nom | www.nom-nom.ch

Die Köstlichkeit aus dem Mittelmeerraum lädt ein zum Schlemmen bis tief in die Nacht


Dieses Rezept ist ein weiteres Mitbringsel aus unserem Mallorca-Urlaub. Mit der Ernte aus dem üppigen Garten unserer Finca ist ein farbenfroher Beitrag auf dem Tapas-Buffet entstanden. Die typische Köstlichkeit aus dem Mittelmeerraum lädt zum Schlemmen bis tief in die Nacht ein, denn die warmen Sommerabende sollten am besten bei einer fröhlichen Tischrunde genossen werden, genau wie es sich in Spanien eben gehört.

Für 4-6 Personen

Zutaten
1 frischer Oktopus (ca. 1 Kg), küchenfertig ausgenommen 
1/2 Zwiebel
1 Lorbeerblatt 
3 Pfefferkörner

400 g Kartoffeln, festkochend
200 g frische Borlottibohnen, nach dem Enthülsen gewogen
oder 100 g getrocknete, über Nacht eingeweicht
2 Tomaten

Für die Sauce
6 EL Olivenöl 
1-2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Messerspitze Chilli-Flocken

Saft einer Limette
Meersalz 
frisch gemahlener Pfeffer

Zum Servieren
1 Handvoll Petersilie, grob gehackt
Limettenschnitze

Zubereitung

1. Den Oktopus in einen Topf geben und mit kaltem, gesalzenem Wasser bedecken. Die halbe Zwiebel, das Lorbeerblatt und die Pfefferkörner zugeben, ca. 50 Minuten bei mittlerer Hitze sieden und im Kochwasser abkühlen lassen. Anschliessend den Oktopus in Scheiben schneiden. 

2. Die Borlottibohnen in reichlich Wasser (ohne Salz) etwa 40 Minuten weich kochen. Die Bohnen mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen. 

3. Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen und in ca. 1,5 cm dicke Würfel schneiden. Tomaten entkernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. 

4. Die Oktopus-Scheiben mit den Borlottibohnen, den Kartoffel- und Tomatenwürfeln in eine Schüssel geben.

5. Für die Sauce das Olivenöl in einer Pfanne erwärmen. Die Zwiebel sowie den Knoblauch fein hacken. Mit den Chilliflocken im Öl andünsten damit sich die Aromen entfalten. Das würzige Öl über den Salat geben und alles gut vermengen. Mit Limettensaft, Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Zum Servieren auf einer Platte anrichten und mit gehackter Petersilie und Limettenschnitzen garnieren.

Rezept: Corinne Zeltner und Bettina Ehrismann von www.nom-nom.ch

 

Auch interessant