Rezept: Style x Roots Black Bean Noodle Salad

Eine Extraportion Protein gefällig? Dank dieses Rezepts können wir mit gutem Gewissen Pasta essen: Die Black-Bean-Spaghetti enthalten viele Proteine und Ballaststoffe und haben dabei einen niedrigen Kohlenhydratanteil
Style x Roots Rezepte Black Bean Noodle Salad
© Patrizia Maeder

Wie der Name schon sagt, bestehen die Black-Bean-Spaghetti zu 100% aus schwarzen Bohnen. Sie sind schnell gekocht und ergeben eine perfekte gluten- und getreidefreie Mahlzeit.

Rezept für 4 Personen

Marinade
2 dl Teriyaki-Sojasauce
2 dl Sweet-Chili-Sauce
1 Limette
1-2 EL Agavendicksaft

Limette halbieren und auspressen. Den Saft gut mit den anderen Zutatenin einer kleinen Schüssel verrühren und zur Seite stellen.

Black Bean Noodle Salad
200-300 g Black-Bean-Spaghetti
200 g Edamame, geschält
2 Paprika (rot und gelb)
2 Karotten
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Koriander
50 g Sesam schwarz-weiss
2 EL Olivenöl

Spaghetti in siedendem Salzwasser ca. 5-10 Minuten al dente kochen, anschliessend abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken. Die Spaghetti in eine grosse Schüssel geben und mit einem Esslöffel Olivenöl vermengen. Edamame in heisses Salzwasser geben und  für 2-3 Minuten kochen lassen, dann ebenfalls abgiessen und mit kaltem Wasser abschrecken. In die Schüssel mit den Spaghetti geben und zur Seite stellen. Danach die Paprika und Karotten in feine Streifen schneiden und in einer Bratpfanne mit einem Esslöffel Olivenöl kurz anschwitzen. Paprika und Karotten zu den Spaghetti und Bohnen in die Schüssel geben. Die Bratpfanne kurz abwaschen und dann den Sesam unter ständigem Schwenken darin anrösten. Koriander und Frühlingszwiebeln fein hacken. Nun können alle Zutaten in der Schüssel mit der Marinade vermengt werden. Auf vier Teller verteilen und geniessen. En Guete!

Infos für Neugierige

• Die Black-Bean-Spaghetti haben einen niedrigen glykämischen Index und halten dadurch länger satt als herkömmliche Teigwaren
• Sie enthalten fast doppelt so viel Protein wie ein Stück Fleisch – sind aber komplett cholesterinfrei und somit bestens geeignet für Menschen, die pflanzliches Eiweiss schätzen
• Die japanischen Glücksbohnen, Edamame, sind ebenfalls reich an Proteinen, enthalten die wertvollen Vitamine A und E und passen geschmacklich super zu den Black-Bean-Spaghetti
• Alle Infos zu diesen Smartfoods findet ihr auf der Website von Edamama >

Rezept: rootsandfriends.com

Auch interessant