Rezept: Style x Roots Energy Balls

Ein beliebter Snack für Zwischendurch: die Energy Balls. Sie liefern uns eine Extraportion Energie und helfen so das Nachmittagstief zu überwinden. Die grünen Kugeln sind schnell gemacht und glutenfrei.
Style x Roots Rezepte Energy Balls
© Patrizia Maeder

Ein besonderer Vorteil der Energy Balls ist, dass sie aus guten Kohlenhydraten bestehen. Diese versorgen uns gleichzeitig mit Einfach- und Mehrfachzuckern, sodass die Energie dem Körper schrittweise zugeführt und der Blutzuckerspiegel konstant gehalten wird. 

Rezept für 10 bis 12 Energy Balls

150 g Datteln
30 g Hanfsamen
6 EL Kokosflocken (nicht zu grob)
30 g Haferflocken
30 g gepuffter Amaranth
1 TL Spirulina
1 TL Maca
2 EL Ahornsirup
2 EL Kokosöl flüssig
1 Prise Salz

Datteln entsteinen und in einer Schüssel mit heissem Wasser für ca. 30 Minuten einweichen. Die Datteln sollten dabei knapp bedeckt sein. Zwei Drittel des Wassers abgiessen und die verbleibende Flüssigkeit mit den Datteln mixen, bis eine cremige Substanz entsteht. Sehr weiche Früchte können auch ohne Einweichen mit ein wenig heissem Wasser gemixt werden.
Anschliessend können alle weiteren Zutaten hinzugefügt und vermengt werden. Falls die Masse noch zu klebrig oder flüssig ist, können weitere Esslöffel Hanfsamen, Haferflocken und Amaranth hinzugefügt werden. 

Infos für Neugierige

• Das Maca-Pulver ist einzigartig im Geschmack und eine gute Quelle für Energie und Ausdauer
• Dattelpaste, gepuffter Amaranth und Kokosflocken sind reich an Kalium, Magnesium, Folsäure und A-Vitaminen
• Die Blaualge Spirulina verleiht den Energy Balls ihre grüne Farbe. Sie zeichnet sich durch einen grossen Vitamin-, Mineral-, und vor allem Proteingehalt aus

Rezept: rootsandfriends.com

Auch interessant