Rezept: Style × Roots Karotten-Chili-Mohn-Aufstrich

Der leuchtend orangefarbene Aufstrich wird dank der Kombination aus Chili und Mohn zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Egal ob auf Brot oder als Topping auf deinem Sommersalat, der Karotten-Chili-Mohn-Aufstrich ist beliebig einsetzbar und verleiht jedem Gericht eine feurige Note.
Rezept Style x Roots Karotten-Chili-Mohn-Aufstrich
© Patrizia Maeder

Wer's richtig scharf mag, kann dem Aufstrich mit ein bis zwei weiteren Chilischoten eine Extraportion Schärfe verleihen.

Rezept für ein volles Einmachglas 

4 Karotten
1 Zwiebel
Gemüsebrühe
1 kleine Chilischote
1 TL Alma Mater (erhältlich bei Schwarzenbach)
3 EL Mohn
Salz, Pfeffer und Olivenöl

Karotten und Zwiebeln fein würfeln und mit etwas Olivenöl anschwitzen. Alma Mater hinzufügen und etwas Gemüsebrühe dazugiessen. Flüssigkeit ganz verdampfen lassen. Dies mehrmals wiederholen, bis die Karotten ganz weich sind. Darauf achten, dass die Flüssigkeit stets knapp gehalten ist.
Karottenmasse vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Mit einem Pürierstab mixen. Je nach gewünschter Konsistenz nur ganz kurz mixen oder komplett pürieren. Chilischote entkernen und fein hacken. Gemeinsam mit dem Mohn unter die Masse heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, fertig ist der Karotten-Chili-Mohn-Aufstrich.

Infos für Neugierige

Karotten zählen zu den kalorienarmen Gemüsesorten und sind sehr reich an Vitamin A. Dieses Vitamin ist unter anderem wichtig für unsere Sehfähigkeit
 Die Schärfe der Chilischoten fördert die Durchblutung und hilft beim Verbrennen von Kalorien. Des Weiteren sind die scharfen Schoten besonders reich an Vitamin C
 Mohnsamen zählen zu den calciumreichsten Lebensmitteln und verleihen den Speisen einen nussigen Geschmack

Rezept: rootsandfriends.com

Auch interessant