Zwischen Gondoliers und gutem Essen Schlafen, speisen und shoppen in Venedig

Nirgends lässt es sich romantischer und pittoresker in der Vergangenheit schwelgen als in Venedig. Wir zeigen die Hotspots für ein Wochenende in der Stadt auf Inseln.

Schlafen

Hotel Cipriani

Hotel Cipriani
© cipriani-belmond-venice.hoteque.com

Das Luxushotel auf der Giudecca ist eine Ikone: die Einrichtung venezianisch elegant, das Personal sehr zuvorkommend und der Pool olympisch lang. Preis auf Anfrage.
cipriani-belmond-venice.hoteque.com

Novecento

Novecento
© Novecento

Chic und Charme im Boutiquehotel Novecento. 

Unweit der Piazza San Marco liegt dieses liebevoll eingerichtete Boutiquehotel mit neun Zimmern und sonnigem Innenhof. DZ ab Fr. 200.–.
novecento.biz

Essen & Trinken

Ristorante Da Ivo

Da Ivo
© Da Ivo

Wenige Meter vom Markusplatz entfernt serviert das «Da Ivo» typisch venezianische Küche.

Im Lokal mit direktem Zugang via Kanal feierte George Clooney seinen Junggesellen­abschied. Delizioso: die Penne alla paesana und die Tagliata di filetto alla Robespierre. 
ristorantedaivo.it

Trattoria da Arturo di Ernesto Ballarin
Tom Ford, Tom Hanks und Barbra Streisand geniessen hier das unfassbar gute (und grosse!) Filet mit grüner Pfeffer­sauce. Kurlig, kultig, kostspielig. Keine Kreditkarten.

Tel. +39 041 528 69 74

Trattoria Antiche Carampane

Trattoria Antiche Carampane
© Trattoria Antiche Carampane

Spezialitäten im Familienrestaurant sind Fisch und Meerestiere aus der Lagune. Saisonal gibt es frittierte Taschenkrabben (Moleche), die auf Salat serviert und im Ganzen gefuttert werden. Coraggio, es lohnt sich.
antichecarampane.com

Kultur & Bummeln

Fortuny 

Fortuny
© Steve_Freihon

Auf der Giudecca befinden sich Fabrik und Showroom der von Universalkünstler Mariano Fortuny (1871–1949) gegründeten Firma für Interiorstoffe. Spezialität: bedruckte Baumwolle. Im Palazzo Fortuny im Stadtteil San Marco zeigt das Museum eine Auswahl seiner Kunst. 
fortuny.com

T Fondaco dei Tedeschi

T Fondaco dei Tedeschi
© T Fondaco dei Tedeschi

Der Palast aus dem Jahre 1506 dient heute als Luxuswarenhaus T Fondaco dei Tedeschi.

Der mittelalterliche Palast, einst Han­delshaus der deutschen Kaufleute, dient seit 2016 als Department­ Store. Auf 7000 Quadratmetern wird von Beauty bis Schuhen feilgeboten, was das High­-Fashion-­Herz begehrt. Tipp: die Aus­sicht von der Dachterrasse geniessen. Architektur: Rem Kohlhaas.
dfs.com

Auch interessant