Style × Bulgari Welches Sujet ist euer Favorit?

Die Idee: Style und Bulgari liessen neun aufstrebende Künstler den B.Zero1 Design Legend nach ihrer eigenen Ästhetik und Intuition in jeweils ein Sujet übersetzen. Ihr stimmt ab, welche Arbeit am 4. Mai mit 5000 Franken prämiert wird – und könnt dabei mit etwas Glück einen B.Zero1 Design Legend von Bulgari gewinnen
Style x Bulgari Marlen Keller
© Marlen Keller

Marlen Keller

Wer bist du?
Marlen Keller, 29. Ich habe einen Bachelor in Fashion Design und lebe in London.

Was war deine Inspiration?
Die klaren Linien und Farben von meinem Architekten-Crush Ricardo Bofill und Juwelier Hans Schullin.

Wie und wo hast du die Idee umgesetzt?
Langweilig: am Computer und im Studio.

Was fasziniert dich an Fotografie?
Dass alles möglich ist.

Wer ist dein Vorbild?
Ganz viele … Zum Beispiel Daniel Sannwald wegen seinem offenen Geist und seiner Gelassenheit.

Was ist dein wertvollstes Schmuckstück?
Goldene Ohrringe, ein Geschenk einer Freundin.

Ein Ring ist ein Symbol für Unendlichkeit: Macht ein Foto den Moment ewig oder zeigt es im Gegenteil seine Vergänglichkeit erst recht?
Meine Fotos sind Inszenierungen, sie sind für jetzt und für so lange, wie sie jemand anschauen will.

Ändert ein Wettbewerb deine Herangehensweise ans Motiv?
Vielleicht ein bisschen. Ich habe versucht möglichst herauszustechen. Aber in der Modefotografie geht es eigentlich immer darum, dass ein Bild auffällt.

Hast du einen Rat für Hobby-Fotografen und Amateure?
Auf das Licht achten. Das kann man auch ohne Kamera und im täglichen Leben beherzigen. Eine teure Kamera ist unwichtig.

Sind Filter für dich ein Tabu?
Ich benutze nur Photoshop.
 Handyfilter finde ich gruselig.

 

Hier geht es zu den Arbeiten der anderen Teilnehmer des Wettbewerbs >

Hier geht es zum Voting >

Auch interessant