Swiss Music Awards 2018 Nemo und drei weitere Highlights des Abends

Nemo lässt alle anderen alt aussehen, eine kleine Portion Feminismus und ganz viel Silber – das waren unsere Höhepunkte der SMAs 2018

1. Nemo schreibt Geschichte

Der Bieler Musiker hat seine Mitstreiter gestern Abend ganz schön alt aussehen lassen. Und das liegt nicht (nur) an seinen zarten 18 Jahren. In vier Kategorien war er nominiert, in vier Kategorien hat er abgeräumt. Eine Premiere in der Geschichte der SMAs. «Best Live Act», «Best Breaking Act», «Best Male Act» und «Best Hit» – es rieselte so schnell Preise, dass Nemo beinahe gar nicht mehr zum Sitzen kam. Dass er ein ganzes Buch mit Namen dabei hatte, denen er danken wollte, zählte zu den Jöööö-Momenten der Show!

Nemo Swiss Music Awards
© Swiss Music Awards

Nemo ging gestern Abend mit vier von vier Awards nach Hause.

2. Girl-Power

Live sorgte unter anderem Veronica Fusaro für Unterhaltung, die französischsprachige Sängerin Danitsa liess in der Kategorie «Best Act Romandie» alle hinter sich, Zoë Pastelle, Luna Wedler und die Beach-Volleyballerinnen Joana Heidrich und Anouk Vergé-Dépré machten bei der Vergabe der Awards eine unverschämt gute Figur.
Besonders schön allerdings: Sowohl Nemo, als auch Baschi und Manillo (die Nemo zum «Best Male Act» kürten) riefen in ihren Reden zur Gleichberechtigung von Frauen und Männern auf. Noch keine #TimesUp-Bewegung, aber ein guter Anfang. Danke, Jungs!

3. #SilverIsTheNewBlack

… war der inoffizielle Dress Code des Abends. Könnte man jedenfalls meinen, wenn man sich Nemos’s Red-Carpet-Look und die Bühnenoutfits der Band Hecht so ansieht. Spacig gings da zu und her. Ob das ein Zufall war?

 

Nemo iz da! #SMA2018

A post shared by SwissMusicAwards (@swissmusicawards) on

 

Liebe Grüsse vom roten Teppich Teil II - #silveristhenewblack #sma18 @swissmusicawards

A post shared by Hecht (@hecht_band) on

4. Luisa Laemmel 

Das Model lief uns schon vor Beginn der Show über den Weg. In ihrem bestickten Kleid von Designerin Ezgi Cinar war die Schweizern kaum zu übersehen – definitv unser Lieblings-Look des Abends!

Luisa Laemmle

Model Luisa Laemmle an den Swiss Music Awards.

Auch interessant