Von Make-up bis Kaffee – so verschwindet der Schmutz 6 Tipps, mit denen weisse Sommersachen fleckenfrei bleiben

Weisse Hosen sind der Star des Sommers – einziges Manko: Sie ziehen Flecken magisch an! Wir lassen uns den Spass an ihnen nicht verderben und verraten stattdessen, wie wir störende Flecken unterwegs in die Flucht schlagen.
Weisse Hosen ziehen Flecken magisch an.
© Getty Images

Weiss ist schön, aber schwierig? Diese Tipps helfen.

Ein Szenario, das die meisten von uns schon live erlebt haben: In einer halben Stunde steht ein wichtiger Termin an und kurz vorher hat man noch schnell das Salatdressing auf der sommerlich weissen Jeans verteilt. Die natürliche Reaktion wäre jetzt, einen Schwächeanfall vorzutäuschen – aber es geht auch anders! Unsere Tipps sorgen dafür, dass wir Flecken auf weisser Kleidung auch ohne Waschmaschine wieder loswerden. Schon unterwegs.

Bei Fettigem

Bei oben erwähntem Salatdressing, Öl und anderen Fettflecken hilft die Kombination von Salz, Spülmittel und Wasser – Dinge, die üblicherweise auch in einem Büro aufzufinden sind. Den Fleck zunächst so weit es geht abtupfen und mit Salz bestreuen. Nach etwa drei Minuten Einwirkzeit kann das Salz abgeklopft und der Fleck mit einem feuchten Tuch und einem Spritzer Spülmittel oder Seife beseitigt werden.

Bei Rotwein

Der Trick mit dem Salz klingt vertraut? Ja, denn so ähnlich klappt es auch mit Rotwein: Den Fleck mit Salz bestreuen und anschliessend mit einem feuchten Tuch sauber reiben. Umso besser, wenn der Tischnachbar noch eine Zitronenscheibe im Mineralwasser hat – die bleicht Flecken aus und hilft (nur bei weisser Kleidung!) zusätzlich.

Bei Make-up

Auf dem weissen Shirt hat das Make-up Spuren hinterlassen? Meist reichen schon Seife und warmes Wasser, um das Schlamassel zu beheben. Etwas Zeit zum Trocknen schützt vor dem Wet-T-Shirt-Look. Gibt es die nicht, kommt der Handtrockner zum Einsatz. 

Bei Blut

Ein Blutfleck hat es auf das Shirt geschafft? Wir empfehlen, eine Kopfschmerztablette in Wasser aufzulösen. Die Flüssigkeit mit einem trockenen, sauberen Tuch auf die betroffene Stelle tupfen, bis der Fleck verschwunden ist.

Bei Kaffee

Kosmetik- oder Babyfeuchttücher können wahre Wunder wirken, wenn es um die Beseitigung von fettfreien Flecken wie Kaffee, Tee oder Deo geht. Einfach damit über den Fleck reiben, fertig. Immer ein paar der Wundertücher in der Handtasche zu haben, kann also nur von Vorteil sein.

Bei allem, was anders nicht verschwindet

Ein Fleckenstift lässt sich auch in der kleinsten Handtasche verstauen und hilft auf der Stelle gegen so gut wie alle Verschmutzungen. Zeit, sich in einen All-White-Look zu stürzen!

Auch interessant