Unsere Favoriten 10 Ideen fürs Mami zum Muttertag

Am 14. Mai ist Muttertag, das wissen alle längst und sind bestens vorbereitet, stimmts?! Wer vielleicht doch noch etwas Inspiration auf die letzte Minute benötigt, der wird hier sicher fündig: Das schenken die Style Redakteure ihren Mamas
Unsere Favoriten Muttertag
© Giphy

Blumen
Ein schöner, grosszügiger Blumenstrauss macht immer Freude, ist kalorienarm, stört kein Interieur, muss grössentechnisch – im Gegensatz zu Kleidern und Schmuck – nicht passen und nicht über Jahrzehnte aufbewahrt werden.
Richard Widmer, Fashion & Style Director

Selbstgemachte Kunst
Ich habe meiner Mutter einen Print einer Fotografie bestellt
, die ich gemacht habe. Normalerweise sind die in anständiger Qualität (Hahnemühlen-Papier) unglaublich teuer. Hier gibts den Druck zu einem etwas moderateren Preis. 
Samuel Haitz, Modeassistent

Family-Time
Diesen Sonntag sind Schwiegermama und Schwiegerpapi bei uns zu Hause zum Lunch geladen, eine Woche später steht ein Besuch von mir und meinen drei Schwestern bei unseren Eltern in Frankreich an. Zeit miteinander zu verbringen ist wohl das schönste Geschenk – beiderseits und nicht nur am Muttertag …

Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

Gemeinsame Zeit, die 2te
Denn die macht auch meine Mama am glücklichsten – am Familienausflug zu ihrem 70. Geburtstag 
haben wir das gerade wieder gemerkt. Deswegen gibt es dieses Jahr einen gemeinschaftlichen Besuch des Zürcher Ballett. 
Priska Hofmann, Stv. Chefredaktorin

Theater plus Dinner
Meine Mutter verbringt beinahe jede Minute ihrer Freizeit mit Kultur, deshalb werde ich sie dieses Jahr in den Teufelhof Basel zu einem Musiktheater mit 3-Gang-Menü einladen. Von Arbs Geschichten und Schönhaus Klangwelt sind ein Sammelsurium unheimlicher Vorkommnisse und haben uns neugierig gemacht.

Susanne Märki, Bildredaktion

Zeit
Ab einem gewissen Alter wird die Zeit zum wertvollsten Gut, das man hat. Darum hole ich meine Mutter zu mir nach Hause. Die Zeit, die sie im Kreis ihrer Kinder und Enkelkinder verbringen kann, ist ihr die kostbarste. Und natürlich gehören ein gutes Essen und ein selbstgebackener Kuchen dazu. 

Christine Halter-Oppelt, Design Editor

Selbst gebackener Zopf – von meinem Mann
Letztes Jahr erlebte ich meinen allerersten Muttertag als Mami, und zwar noch im Spital. Mein Mann buk für mich eigenhändig (!) einen wunderbar duftenden und schön geflochtenen Zopf und brachte ihn mir zum ersten gemeinsamen Frühstück mit Baby. Ich war glückselig.
Nina Huber, Redaktorin

Florale Post
Meine Mama ist leider etwas weiter weg und so gibts von mir und meiner Schwester jedes Jahr Blümchen per Post nach Berlin. Bloomydays, Panamy oder LesFleurs zum Beispiel liefern frische Sträusse direkt an die Haustür. Nachträglich gibts beim nächsten Real-Life-Treffen dann einen minimalistisch-schönen Reiseführer von Cereal für ihre geplante Reise nach Paris.

Laura Scholz, Digital Director

Ballons
Mir geht es leider ähnlich wie Laura. Mama ist weit weg und ich bin ideenlos. Laura schickt Blumen und ich … ne braune, grosse, ganz leichte Schachtel. Mama wird hoffentlich verwirrt sein und sich dann ganz wahnsinnig freuen, wenn beim Öffnen drei grässlich kitschige Ballons herausdringen und durchs Haus fliegen. Das ist so doof, dass es schon wieder gut ist. 
Ich schicke diese nach Bayern hoam. Schweizer Mütter beschwebt man hier >
PS: Es gibt auch Ballons, die singen.
Linda Leitner, Style Weekly

Dinner
Da ich am Muttertags-Weekend im Ausland bin, führe ich mein Mami nächste Woche in ein schönes Restaurant in Bern aus – natürlich inklusive schönem Blumenstrauss von der besten Floristin der Hauptstadt. Mein Grossmami mütterlicherseits haben wir auch eingeladen. So mache ich hoffentlich gleich zwei der liebsten Menschen auf dieser Welt glücklich. Ich freue mich.

Carla Reinhard, Redaktionsassistentin Style Weekly

Auch interessant