Unsere Favoriten 7 romantische Orte für dein Valentins-Date (und 1 Verlosung)

Der Valentinstag steht so gut wie vor der Tür und euch fehlt noch ein Geschenk für die bessere Hälfte? Gemeinsame Zeit ist der schönste Liebesbeweis! Damit der Tag unvergesslich wird, verrät unsere Redaktion ihre ganz persönlichen Lieblingsspots für das Valentinsdate.
Jules Verne Bar Zürich

Die Panoramabar Jules Verne befindet sich im Turm der Sternwarte Zürich.

Picknick zu Wasser
Da es ein Mittwoch ist, empfehle ich eine Bootsfahrt mit selbst mitgebrachtem Picknick. Auf dem Schiff ein Heissgetränk bestellen und zu zweit die Aussicht und das meist leere Schiff geniessen. Nicht vergessen: Decke mitbringen!
Richard Widmer, Fashion & Style Director

Jules Vernes Panoramabar
Neulich war ich mit Freunden in der renovierten Jules Vernes Panoramabar unterhalb der Sternwarte. Alle, denen ich das erzähle, erwidern, dass sie das letzte Mal knapp nach der Pubertät und/oder mit Besuch aus dem Ausland dort waren und die Bar doch eher etwas in die Jahre gekommen sei …? War sie wohl, ist jetzt aber sehr geschmackvoll und chic mit Eichenholz, Messing und der Interior-Trendfarbe Salbei renoviert worden. Auf der noch nicht verjüngten Website wird ein Valentinstag-Dinner angeboten. Als Single könnte ich ja mitten am Nachmittag zumindest die Aussicht auf meine grosse Liebe, die Stadt Zürich, geniessen.
Priska Amstutz, Stv. Chefredaktorin

Private Sauna
Bei meinem Tipp heisst es schnell sein, denn es gibt ihn nur einmal – aktuell ist er aber noch frei! In Neuwilen steht in einem herzigen Blockhäuschen eine Sauna, draussen gibt es einen Whirlpool mit Weitsicht – und zwar exklusiv, für zwei Personen. Ohne störende weitere Gäste kann man hier einen ganz privaten Valentinstag verbringen und den Abend mit einem Glas Champagner im Hot Tub ausklingen lassen. Um spätestens 01:00 Uhr muss dann aber ausgecheckt werden, denn übernachten darf man in der Location nicht. Zu mieten über Air BnB, ca. CHF 154.–.
Malin Mueller, Style Redaktorin

Schauen & schlemmen
Leider sind die Preise im Spa-Bereich des neu eröffneten Bürgenstock-Resorts hoch über dem Vierwaldstättersee astronomisch. Da ich aber sowieso kein grosser Fans von Wellness bin, schenke ich mir die überteuerte Baderei. Weit weniger hoch als befürchtet sind die Preise im Restaurant Oak Grill. Im rustikal-gemütlichen Raum mit den antiken Eichenbalken und dem mächtigen Cheminée herrscht Casual Chic. Die Karte führt deftige Gerichte wie Kalbskopf, Markknochen, Lammhaxe und mächtige Edelstücke (Tomahawk- oder Txogitxu-Steaks, je 1,1 Kilo) für den Grill. Überhaupt lohnt sich ein Besuch im Nobel-Resort; was die Khatari hier für eine halbe Milliarde hingestellt haben, ist echt grosse Klasse.
Anita Lehmeier, Senior Textchef

Ein Morgen im Bett
Da der Valentinstag dieses Jahr auf einen Mittwoch fällt, hilft nur eins: den Morgen frei nehmen. Wer seinem Liebsten oder seiner Liebsten wirklich etwas von Herzen schenken möchte, der zieht ganz früh los und besorgt frische Gipfeli von Sprüngli, einen Strauss rote Rosen (richtig schöne vom Floristen, in Zürich z.B. Susanne Wiesmer, Grossenbacher, Blumenhalle; es darf auch eine einzelne, besonders schöne sein) und eine kleine Flasche feinen Champagner (0,375 l gibt es z.B. von Moet & Chandon oder Veuve Clicquot). Alles andere ergibt sich von selbst. Da kann man es gut verschmerzen, am Nachmittag wieder vor dem Computer sitzen zu müssen 
Christine Halter-Oppelt, Design Editor

Sprudelbad über den Dächern Zürichs
Dieses Jahr gibt es für meinen Mann und mich wohl keinen Valentinstag zu zweit, sondern (hoffentlich!) schon zu viert. Wir erwarten unser zweites Baby für Mitte Februar – vielleicht wird es sogar ein Valentinskind. Aber lässt sich der Kleine noch länger Zeit, wäre es zum Beispiel schön, im Hammam Basar in Zürich einen der neu eingeführten Paartage zu nutzen (Achtung, nur einmal im Monat, der nächste findet am 24. Februar statt), oder für einen Abend mit meinem Liebsten im romantischsten Dachpool Zürichs zu planschen, im Thermalbad & Spa im Hürlimann Areal.
Nina Huber, Redaktorin

The Chedi Andermatt
Gönnt man sich vielleicht nicht jeden Valentinstag, aber wenn es wirklich mal was ganz besonderes sein soll, dann ist das Fünf-Sterne-Hotel in den Schweizer Alpen genau die richtige Adresse. Meine Kollegin Linda war auch schon da. Und Chiara Ferragni. Es gibt wunderschöne Suiten, ein Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt, einen Spa-Bereich, einen Indoorpool mit #View auf die Berge und man braucht nur etwa zehn Minuten zum nächsten Skigebiet. Romantisch? Romantisch!
Laura Scholz, Digital Director

Ihr habt auch Lust auf einen romantischen Ausflug? Wir verlosen da was, das könnte euch gefallen … Hier lang >

Auch interessant