Unsere Favoriten 10 Songs für instant gute Laune (im Büro)

Wer gestern den ultimativen Song gegen das Nachmittagstief von Bruno Mars verpasst oder einfach noch mehr Bedarf an musikalischen Stimmungskanonen hat: Hier kommen zehn Lieder, die unsere Laune während der Arbeit von 0 auf 100 katapultieren.
Michelle Obama Dance

«Les Cactus» von Jacques Dutronc
Immer ein gute-Laune-Song!
Richard Widmer, Fashion & Style Director

«Spinning Away» von Brian Eno & John Cale
Weil Brian Eno durch seine Vergangenheit bei Roxy Music selbst das Büro zur Partyzone werden lässt.
Susanne Märki, Bildredaktion

«I Feel It Coming» von The Weeknd & Daft Punk
Läuft dieser Titel vom kanadischen Sänger The Weeknd und dem französischen Electro-Duo Daft Punkt, spüre ich die gute Stimmung tatsächlich kommen …
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

«Gronlandic Edit» von Of Montreal
Ich rauche nicht, aber für dieses Lied hat es sich gelohnt im Club-Fumoir rumzusitzen. Shazam sei dank, kann ich es jetzt auch hören, ohne dabei blauen Dunst zu inhalieren.
Samuel Haitz, Modeassistent

«Friday I’m in Love» von The Cure
Dieser Song, gehört an den entsprechenden Wochentag = gute Laune garantiert.
Rahel Zingg, Volontärin

«Light Spots» von Kaytranada
Um mich bei der Arbeit zu begleiten, soll der Beat treibender Natur sein. Mit einem Schuss brasilianischer Sonne – et voilà!
Mara Mürset, Art Direction

«Hypnotize» von The Notorious B.I.G.
Einer dieser Songs, von denen man noch immer nicht den richtigen Text kennt, aber trotzdem jedesmal unbeirrt mitgrölt. Grossartig. 
Laura Scholz, Digital Director

«Love At First Sight» von Kylie Minogue
Am Vorabend meiner Mathe-Abiturprüfung habe ich die Kassette im Recorder meines lilafarbenen Opel Corsas genau so hingespult, dass morgens auf der schicksalshaften Fahrt exakt dieses Lied lief. Ich habe es geschafft, nicht vor Angst zu heulen. Und das Abitur zu bestehen. Der Song kann also so einiges. Eigentlich alles.
PS: Kylies Styling im Video find ich auch immer noch geil.
Linda Leitner, Editor Style Weekly

«Love My Life» von Robbie Williams
Er ist immer noch gut, der Robbie! Seit er Kinder hat, sogar noch besser, finde ich. Im Lied singt er davon, dass er hofft, ihnen alles Wichtige zu geben, damit sie ihr Leben lieben können. Ein wunderbarer Antrieb!
Nina Huber, Redaktorin

«I Really (really really really really really) Like You» von Carly Rae Jepsen
Gute-Laune-Songs sind bei mir meistens die klassischen «Guilty Pleasures», die man in den ÖV gerade so laut hört, um in den Groove zu kommen, aber leise genug, dass ja niemand JE durch die Kopfhörer den Beat, geschweige denn den Gesang mithören könnte (In diese Kategorie fallen ebenfalls «Sorry» von Justin Bieber, «I Want It That Way» von den Backstreet Boys, sowie jegliches von Britney Spears). Sie laut aufzudrehen erfordert eine dementsprechend befreite Umgebung, welche ich üblicherweise an drei Orten finde: 1. beim Sport (irgendwie muss man sich ja anspornen), 2. auf der Autobahn (wo Peinliches Peinlicheres übertönt) oder eben im Büro mit meinen tanzwilligen Teamkollegen und deren grossartigen Dancemoves, wenn wir uns gerade alle im Nachmittagstief befinden. Dann wirds abgrundtief – aber Seriosität machte ja noch nie Spass.
Charlotte Fischli, Moderedaktorin

Auch interessant