Frühlingsgerichte: Vegan Vegane Käse-Pasta-Sauce

Lara Zaugg von Vanillacrunnch macht vor, wie man eine cremige «Käse-Sauce» zaubert, die nicht nur komplett vegan daherkommt, sondern auch noch voller Vitamine ist. 

 

Vanillacrunnch vegane Käse-Pasta-Sauce
© Vanillacrunnch, Bildmontage: Style

Einfache, vegane «Käse-Sauce» (fettarm, ohne Cashews)

  • 1 Aubergine (+ etwas Olivenöl und Salz)
  • 1 grosse gekochte Kartoffel
  • 4 El Edelhefe
  • 300 ml Mandelmilch
  • 1 El Speisestärke (Maizena)
  • 10 g Tomatenmark
  • 1 Tl Olivenöl
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 1 Tl Kurkuma
  • 2 Tl Salz
  • ½ Tl Pfeffer
  • Pasta nach Wahl

Anleitung:

  • Pasta nach Wahl kochen
  • Den Ofen auf 200°C vorheizen
  • Die Auberginen waschen, trocknen, mit Öl einstreichen und salzen
  • Im Ofen ca. 30 Minuten backen
  • Auberginen schälen und mit den restlichen Zutaten für 2-3 Minuten mixen, bis eine homogene Konsistenz entsteht
  • Die Sauce für 5 Minuten in der Pfanne erwärmen, über die Pasta geben und geniessen

Ihr wollt mehr Rezepte von Lara? Auf ihrem Blog vanillacrunnch.com oder auf ihrem Instagram-Account @vanillacrunnch werdet ihr fündig!

Auch interessant