Unsere Favoriten Zehn Tipps, wie wir die Sommerbräune länger behalten

Ein leicht gebräunter Teint ist schmeichelhaft und sieht gesund aus. Mit unseren Tricks können wir die Zeit der Bleichhäute noch etwas hinauszögern.
Drei Badende am Pool
© Linda Leitner

Am Pool ist es ein Leichtes, zu einer sanften Sommerbräune zu kommen. Doch wie bleibt sie uns möglichst lang erhalten?

Feuchtigkeit
Wichtigstes Gebot für eine langanhaltende Bräune ist, die Haut mit reichlich Feuchtigkeit zu versorgen. Also mit Bodylotion und Gesichtspflege cremen, cremen, cremen.
Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

Erste Hilfe gegen Sonnenbrand
Ich habe gerade einen partiellen (sehr hübsch ...) Sonnenbrand an einem Shooting auf dem Dach eingefangen. Avène Repair Emulsion After Sun pflegt jetzt meine Haut, sie zieht gut und rasch ein und fettet nicht. Ein Traum!
Richard Widmer, Fashion & Style Director

Regemlässig eine Portion Sonne
Einfach immer und immer wieder an die Sonne liegen, und sei es auch nur für zwanzig Minuten. Erfreut Teint und Seele.
Susanne Märki, Bildredaktion

Teure Produkte und dann fest dran glauben
Ich bilde mir ein, dass das letztes Jahr ganz gut geklappt hat: nach jedem Bräunungsversuch hab ich ein/zwei Tropfen des Terracotta Sun Serums von Guerlain in Tagespflege und Bodylotion geträufelt. Seit Kurzem versuche ich es mit dem After Sun Tan Maximizer von Lancaster. Obs was bringt, kann ich also noch nicht sagen. Gehört hab ich aber nur Gutes.
Linda Leitner, Fashion Editor

Peeling
Eine reizende Apotheken-Angestellte hat mir diesen Frühling in Cannes das Sortiment des Pariser Kosmetikbrands Patyka vorgestellt. Es war Liebe auf den ersten Blick. Zurück nach Hause hat es unter anderem das Körperpeeling Gommage Corps Révitalisant aux Cristaux Marins geschafft, unter anderem weil die bestens geschulte Verkäuferin erwähnte, dass bei regelmässigem Peeling Bräune länger hält. Ob das stimmt weiss ich nicht, aber dass das Peeling babyzarte Haut hinterlässt, kann ich bestätigen.
Priska Amstutz, Stv. Chefredaktorin

Cremen, cremen, cremen und clever buchen
Ich handle das genau wie Sabina – Feuchtigkeitsspendende Bodylotion und Gesichtscreme sind das A und O (und dabei schwöre ich auf die stinknormalen Cremes von Nivea). Ausserdem ein kleiner Trick 17: Den Sommer zu Hause ausharren und jeden Sonnenstrahl nutzen, um den Teint schon mal auf ein gesund-frisches Level zu trimmen und dann, pünktlich zum Saisonwechsel ins triste Dunkel, das Weite und eine Extraportion Sonne suchen. So sieht man auch im Oktober und November noch goldbraun-knusprig aus.
Laura Scholz, Digital Director

Dove Sommer Revival
Diese Bodylotion ist viel besser als jeder Selbstbräuner, den ich je ausprobiert hatte, denn damit gibt es keine unschönen Streifen. Und sie riecht gut! Damit der Bräunungseffekt nicht zu stark ist, mische ich die Lotion von Dove mit einer neutralen Bodylotion. Den Tipp habe ich von meiner besten Freundin – danke, Betty!
Nina Huber, Redaktorin

Akzeptanz
Ich überspringe beim Thema Sommerbräune meist die ersten vier Phasen der Trauer und steige mit Nummer 5 ein: Akzeptanz. Weg ist weg. Gutes gehört habe ich jedoch zum Beispiel von Tea Tan by Terry. Angeblich ist es damit ganz einfach, einen natürlich gebräunten Teint zu erhalten oder die Bräune sogar zu intensivieren. Das klingt so verlockend, dass ich es am Ende der Sonnensaison vielleicht doch mal mit Phase 3 (Verhandeln) probieren werde.
Rahel Zingg, Volontärin

Baby Glow
Man muss loslassen können. Vor allem die Bräune. Vor allem die im Gesicht. Denn kaum ist man zurück im Alltag, wird die braune Pracht fleckig, trocken und verhornt. Das macht alt. Deshalb: Alle paar Tage peelen (mein Favorit ist Sand von Dr. Brigitta Cavegn) und anschliessend die Pflegecreme lange einmassieren. Der Trick, der sterbender Ferienfarbe neues Leben einhaucht, ist subtiler Glanz auf den Wangen (funktioniert aber nur, wenn die Haut fein, glatt und durchfeuchtet ist). Nehmen Sie dazu den «Baby Glow Touch» von Guerlain. Das sind die berühmten nudefarbenen Puderperlen mit dem Veilchenduft, die es neu als Cremestick gibt.
Monica Congiu, Beauty-Redaktorin

Nachhelfen
Seit etwas mehr als einem Jahr creme ich meine Haut jeden Morgen mit Sonnenschutz ein. Sonnenschäden sollen ja die tiefsten Falten verursachen. Gerade ist die Sun BB Cream Soleil Bronzer von Lancôme mein Liebling. Sie schützt nicht nur, sondern frischt mit einem Mini-Anteil an Farbe auch die Bräune dezent auf. Gut, wenn die Ferientage für dieses Jahr schon aufgebraucht sind.
Carla Reinhard, Style Weekly

Auch interessant