Maria Dolores Diéguez - Hola Lohas Magischer Big Apple

Hello Big Apple! Ein paar Tage New York, bevor es zurück an die Wärme nach Spanien geht. Wärme ist tatsächlich etwas, womit Manhattan die Tage nicht dienen kann. Dafür gibt es sonst Abenteuer, Kultur und feeeeines Essen in Hülle und Fülle...
Maria über den Strassen von NYC
© Maria Dolores Dieguez

Maria über den Strassen von New York City.

New York,  New York… Frank Sinatras Song in den Ohren spaziere ich die 5th Avenue, die wahrscheinlich bekannteste und teuerste Strasse der Welt, runter. Als Mama sehe ich vieles wieder mit Kinderaugen. So verwandelt der Cinderella-Schuh im Schaufenster die Stadt für einen kurzen Moment in eine romantisch–magische Märchenwelt…

Cinderella Schuh 5th avenue

Cinderella Schuh 5th Avenue

Aber: Ich habe ja einen Plan und Manhattan passt perfekt dazu. Der Big Apple ist ein kulinarisches Paradies auch und gerade für Personen, die sich vorgenommen haben, vegan zu essen. Manchmal lohnt es sich, für Tipps nicht zu weit zu suchen. Die populären Onlineplattformen Happycow und Timeout NYC stellen die Top places to eat übersichtlich zusammen.

Und apropos Plan – mein Lauftraining hat erfolgreich begonnen. Trotz eisiger Kälte war ich jeden Morgen um 7 Uhr im Central Park unterwegs. Zweimal die Woche baue ich ein Intervalltraining ein, um die Geschwindigkeit zu erhöhen und meinen Körper an die Belastung zu gewöhnen. Ausserdem finde ich die Art von Training kurzweiliger als immer im selben Tempo zu traben.

Central Parc

Central Park

Jetzt freue ich mich auf ein feines Take Away von fresh and co. Ein Quinoa wild ginger bowl soll es sein. Quinoa ist momentan sowieso mein absoluter Favorit. Es ist eine der besten pflanzlichen Eiweissquellen und enthält alle neun Aminosäuren.  Zudem sind die Körnchen glutenfrei und sehr verträglich. Frisch gestärkt gehts am Nachmittag wieder raus auf die Strassen der Metropole. Ein Besuch im MoMA ist Pflicht. Das Werk von Cai guo Qiang «Borrowing your enemys arrows» erinnert mich an Peter Pan. So wären wir wieder zurück bei der Kindheit und ich bin gespannt, wie meine Mädchen New York in 30 Jahren erleben werden. 

Cai  Guo-Qiang

Cai Guo-Qiang

Auch interessant