Vintage-Möbelläden Möbel mit Charakter

Vintage-Läden schiessen wie Pilze aus dem Boden, denn Möbel mit Patina und einer Geschichte sind gefragt. Wir zeigen Ihnen unsere vier Lieblinge.
Bellbird
© Bellbird

Möbel von Bellbird.

Bern
Die Liebe führte den gebürtigen Waliser Richard Preece in die Schweiz, wo er aus Leidenschaft und Spass begann, gebrauchte Möbel zu sammeln. Als es in der kleinen Einzimmerwohnung keinen Platz mehr hatte, eine grössere Wohnung das Problem aber nur verschärfte, ermutigte ihn seine Frau, ein Geschäft zu eröffnen. Seither zählt Bellbird zu den Top-Adressen im Berner Breitenrain.
Bellbird

Basel
Leuchtenklassiker von Louis Poulsen und Verner Panton findet man hier genauso wie ein Tisch von Eero Saarinen oder Holz-Klappstühle von Egon Eiermann. Die Designbutik in Kleinbasel hat sich auf Design aus der Schweiz und Skandinavien spezialisiert. Ausgewählte Kindermöbel von Designbutik gibt es ausserdem in Zürich, bei Mini Möbl an der Geroldstrasse.
Designbutik

Lausanne
Seit drei Jahren kann man bei Kissthedesign gut erhaltene Designklassiker aus der Zeit zwischen 1930 und 1985 erstehen. Besonders gut gefällt uns, dass der Showroom auch als Galerie dient, wo regelmässig junge Schweizer und internationale Künstler ausgestellt werden. Ausserdem finden auch einige auserwählte zeitgenössische Designstücke ihren Weg in die Boutique, sofern sie als Unikate oder in limitierter Serie hergestellt wurden.
Kissthedesign

Zürich
Wo ist Walter? An der Geroldstrasse 15 in Zürich. Eben erst hat der Laden seine Verkaufsfläche mehr als verdoppelt und bietet jetzt auf zwei Stöcken Möbel im Industrie-Look sowie erlesene Wohn-Accessoires feil. Neu im Sortiment sind Kelims und alte Wollteppiche.
Walter

Auch interessant