Rezept Risotto mit Eierschwämmchen und Blaubeeren

Risotto mit Eierschwämmchen und Blaubeeren
© Mary Miso

Risotto mit Eierschwämmchen und Blaubeeren

Zutaten für 4 Personen:
1 EL Olivenöl
350g Risottoreis
1 Schalotte, fein gehackt
300 g Eierschwämmchen, geputzt
2 Zweige Thymian
1 dl Weisswein
1 Liter Gemüsebouillon
Salz und Pfeffer
3 EL Mascarpone
100 g Parmesan gerieben
2 EL Zitronensaft
1 Schale Blaubeeren

Zubereitung: 
Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Schalotten, Risottoreis, Eierschwämmchen und Thymian beigeben, anrösten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Weisswein ablöschen und kurz köchlen lassen. Nach und nach Bouillon dazu giessen bis der Reis weich ist, seinen Biss aber nicht verliert. Parmesan, Mascarpone und Zitronensaft unter das Risotto vermischen. Zum Schluss die Blaubeeren dazu geben, umrühren und servieren.

Zubereitungszeit: 40 Minuten

Tipp: Grundsätzlich wasche ich Pilze nicht, doch bei Eierschwämmchen mache ich eine Ausnahme, da sie oft sehr schmutzig sind. Eierschwämmchen einfach in Wasser geben, einen Esslöffel Mehl dazu (damit der Dreck sich bindet), kurz im Wasser liegen lassen, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

En Guete!

Rezept: Mary Miso

Auch interessant