Unsere Favoriten 10 Lieblings-Lippenpomaden der SI-Style-Redaktion

Die trockene Heizungsluft setzt unserer Haut und Lippe zu. Was wir von der SI-Style-Redaktion für weiche, geschmeidige Lippen tun, verraten wir hier. 
Porträt Rosie Huntington-Whiteley
© Dukas

Wir wollen Lippen wie sie: Rosie Huntington-Whiteley!

Baume de Rose, by Terry
Es gibt viele gute, günstige Lippenpflege-Produkte, und es gibt weniger günstige, bei denen man das Gefühl nicht los wird, dass sie die Lippen noch mehr austrocken. Meinen Favoriten habe ich vor vielen Jahren gefunden und kehre nach jedem Seitensprung freudig zu ihm zurück. Er heisst "Baume de Rose by Terry", ist sehr pflegend, überhaupt nicht klebrig und riecht so unaufdringlich nach Rosen, dass man seiner nie überdrüssig wird. Auf den Lippen schimmert er schön, und weil er in einem edlen Töpfchen daherkommt, mag man ihn auch gerne öffentlich zücken. Er kostet um die 60 Franken.
Baume de Rose
- Monica Congiu, Beauty-Redaktorin 

Carmex
Ursprünglich wurde der amerikanische Lippenbalsam gegen Fieberbläschen entwickelt. Ich schwöre bei spröden Lippen auf die Pomade im gelben Tiegel mit dem roten Retro-Schriftzug. Wann immer ich in den USA bin, decke ich mich mit einem Jahresvorrat ein, in der Schweiz ist er in Drogerien, grösseren Coop-Filialen und bei Globus erhältlich.
Carmex
- Martina Russi, Moderedaktorin

Cold Cream Lippenbalsam, Avène
Pfanzliche Karité-Butter und frisches Thermalwasser – eine perfekte Kombination für meine sehr, sehr trockenen Lippen. Neben der Konsistenz (geschmeidige, durchsichtige Crème) und dem Geschmack (weil neutral), schätze ich die praktische Form: kleine Tube mit schräger Spitze.
Cold Cream Lippenbalsam
-Karin Anna Biedert, Moderedaktorin

Piz Buin Lipstick
Als Kind leckte ich die Lippen gleich wieder ab, sobald mir Mami die Pomade aufgetragen hatte, weil ich den Geschmack so sehr mochte. Noch heute ist der Lipstick von Piz Buin mein Liebling. Das Design hat sich über all die Jahre kaum geändert, die Farbe der Verpackung ähnelt noch immer der tiefen Bräune der Frauen von der Werbung. Da ich viel in den Bergen unterwegs bin, schätze ich den hohen Sonnenschutzfaktor 30 und die extra Version «Mountain» (in Blau!).
Piz Buin Lipstick
- Nina Huber, Kulturredaktorin

Dr. Hauschka Lippenpflege (Stift)
Riecht gut, tut gut, fettet fein! Da hat nur Sheabutter, Mandelöl, Wundklee und Bienenwachs drin, alles bio. Und mein Liebesleben leckts gern ab…
Dr. Hauschka Lippenpflege
- Anita Lehmeier, Leitung Textredaktion

Soin Lèvres Nourrissant von Le Petit Marseillais
Der Lipstick wurde mit Arganöl und nach «mediterranem Rezept» hergestellt. Auch wenn ich mir unter letzterem nichts Konkretes vorstellen kann: Ich bin ein treuer Fan von allen «Le Petit Marseillais»-Produkten und vertraue deshalb sozusagen blind. Nach eigenem Test kann ich aber sagen: der Lipstick spendet Feuchtigkeit, nährt und pflegt. Kurz: Er hat alles, was meine empfindlichen Lippen begehren. Merci, Marseillais!
Lipstick Le Petit Marseillais
- Charlotte Fischli, Volontärin

Lip Balm von Kiehl’s
Der Klassiker unter den Lippenpomaden – zumindest gemäss den schönen Damen Hollywoods! Viel mehr dazu sagen kann man nicht. Riecht neutral, fettet schön, ist hübsch verpackt… voilà!
Lip Balm Kiehl's
- Kristin Müller, Praktikantin

Eight Hour Cream von Elizabeth Arden
Dieses Kultprodukt aus den 1930ern pflegt spröde Lippen (und rissige Haut) im Nu wieder glatt. Ein ganz kleines bisschen der aprikosenfarbenen Creme auf der trockenen Stelle verteilen und Beta Hydroxy, Vaseline, Vitamin E wirken Wunder. Dient auch als Kälteschutz!
Eight Hour Cream
- Sabina Hanselmann-Diethelm, Chefredaktorin

Nutritive Lip Balm von Sisley
Der Geldbeutel jault auf, aber es ist das Einzige, was wirklich hilft!
Nutritive Lip Balm von Sisley
- Susanne Märki, Bildredaktorin

Lucas’ Paw Paw Ointment
Ein Grund nach Australien zu Reisen ist die «Alles-Könner-Will-Ich-Haben-Crème» von Dr. Lucas. Sie sorgt nicht nur für geschmeidige Lippen, sondern ist einfach ein Wundermittel für alles (trockene Haut, Bibeli, Augenringe…). Nicht ohne Grund lieben sie Models wie Kate Bosworth, Miranda Kerr und Bar Rafaeli heiss. Zugegeben, obwohl ich die Crème seit Jahren nutze, sehe ich noch nicht ganz so gut aus. ;)
Paw Paw Ointment
-Berit Bisig, Grafikerin

Auch interessant