«The Knot: A Retrospective.» Bottega Veneta feiert eine Ikone

Alle wollen es sein, nur wenige können es werden: 30 Jahre nachdem die erste Tasche über den Ladentisch ging, ist «The Knot» von Bottega Veneta zur Ikone geworden. Jetzt widmet das italienische Traditionshaus seinem Überflieger eine eigene Ausstellung.
Bottega Venta The Knot
© PR

Hohe Kunst: Die «The Knot»-Taschen werden in aufwendigster Kleinarbeit von Hand gefertigt.

In einer Welt, die so schnelllebig ist wie diejenige der Mode, gibt es nicht viele zeitlose Klassiker, in die es sich zu investieren lohnt. Dass die kleine Box-Clutch von Bottega Veneta zu den wenigen Auserwählten gehört, dürfte jedoch ausser Frage stehen. Im Rahmen der Wanderausstellung «The Knot: A Retrospective.» bekommt der interessierte Bewunderer nun die Möglichkeit, sich über 50 verschiedene Modelle anzuschauen, von ganz neuen Versionen bis hin zu Oldies aus den 80er und 90er Jahren. «Es war wie eine Schatzsuche» meint Creative Director Thomas Maier, der sich für die Ausstellung nicht nur durch das hauseigene Archiv, sondern auch unzählige Vintage-Läden und Privatsammlungen wühlen durfte. Scheinbar ist er auf Gold gestossen!

So weit, so gut. Was uns kleine Schweizer aber ganz besonders freut: Wir gehen nicht leer aus! Wer sich die Retrospektive nämlich gerne näher anschauen möchte, kann vom 16. bis 23. Februar 2014 in der Bottega Veneta Boutique in St. Moritz (Via Serlas 22) vorbeischauen und die kleinen Schönheiten bewundern.

Und wer weiss, ein bisschen Engadiner Sonnenschein gibts vielleicht sogar gratis dazu...

The Knot: A Retrospective.
16. bis 23. Februar 2014

Boutique Bottega Veneta
Via Serlas 22
7500 St. Moritz

Auch interessant