Coming into Fashion - A Century of Photography Condé Nast zeigt das Beste aus 100 Jahren Modefotografie

Der Condé Nast-Verlag öffnet sein Archiv und präsentiert die schönsten Werke aus 100 Jahren Modefotografie in der Wanderausstellung "Coming into Fashion".

Seitdem Edward Steichen im Jahre 1911 den Begriff der Modefotografie ins Leben gerufen hat, verbinden wir damit die Namen einiger der grössten Fotografen unserer Zeit.  Condé Nast, Verlag von Publikationen wie Vogue und Vanity Fair, war stets im grossen Stil an der Förderung und Vermarktung dieser Talente beteiligt und ist somit massgeblich für den kommerziellen Erfolg von Künstlern wie Mario Testino, Helmut Newton und Peter Lindbergh verantwortlich. 

Heute, nach rund 100 Jahren Erfolgsgeschichte, beglückt uns der Verlag mit der Wanderausstellung "Coming into Fashion – A Century of Photography at Condé Nast". Die rund 160 sorgfältig ausgewählten Werke von Koryphäen wie David Bailey oder Bruce Weber nehmen uns mit auf eine Reise durch ein Jahrhundert Modegeschichte. Auf wunderschöne Weise dokumentieren sie die verschiedenen Strömungen und Schönheitsideale im Wandel der Zeit und bieten einen einzigartigen Überblick über die Karrieren der grossen zeitgenössischen Modefotografen.

Ausstellungsdaten:

15. Juni bis 18. September 2013 im City Art Centre, Edinburgh

28. Februar bis 25. Mai 2014 im Musée Galliera, Paris

Nach Edinburgh und Paris wird die Ausstellung voraussichtlich im Juli 2014 im Zürcher Museum Bellerive zu sehen sein.

Die Ausstellung wird produziert von der Foundation for the Exhibition of Photography (FEP), Kuratorin ist Nathalie Herschdorfer.

 
Auch interessant