Unsere Favoriten Die 10 besten Songs beim Sport

Der Feiertagsspeck soll weg, und Bewegung ist das beste Mittel dazu. Mit den antreibenden Songs des SI-Style-Teams geht das Training fast von allein. 
workout songs unsere favoriten si style
© Getty Images

Mit der richtigen Musik im Ohr ist das Work-Out nur noch halb so schlimm.

Wake Me Up, Avicii
Erlebe ich nicht gerade einen explosiven Schub an positiver Energie oder befinde ich mich nicht in Tanzstimmung, stehe ich eher auf eingängige Melodien und dramatische Lyrics als auf banale Dance Music. Deshalb höre ich auch lieber die akustische Version von «Wake Me Up» als diejenige vom schwedischen Erfolgs-DJ Avicii, der die Nummer mit zügigen Noten zum beliebten Partytune macht. Einzig beim Sport sind wir auf demselben Level, und da hat mich der Ohrwurm schon zu manchem zusätzlichen Sit-Up motiviert.
- Charlotte Fischli, Volontärin

Shine, Take That
Als Teenager gehörte mein Herz Roxette, die Jungs von Take That liessen mich kalt. Viele Jahre später, dann ohne Robbie, landeten sie mit «Shine» einen Treffen, bei dem Song kann ich nicht still sitzen. Sport ist nicht so meins, aber Tanzen ist ja auch Bewegung und verbrennt Kalorien.
- Martina Russi, Moderedaktorin

To Let Myself Go, Ane Brun
Der Song «To Let Myself Go» von Ane Brun passt hervorragend, wenn man keine Lust auf klassische Yogamusik hat und trotzdem sanfte Klänge braucht, um in einen guten Sonnengruss-Flow zu kommen.
- Karin Anna Biedert, Moderedaktorin

Rumor Has It, Adele
Die Powerstimme von Adele kombiniert mit dem bitterbösen Text dieses Songs sind für mich Motivation genug, um mich auch nach einem langen Arbeitstag auf ein Laufband zu bringen und bei der Liedzeile – but rumour has it he’s the one I’m leaving you for – muss ich grinsen und auf die Reset-Taste drücken. 
- Ralf Jost, Leitung Fotoredaktion

Give It 2 Me, Madonna
Für mein Lauftraining gibt es kaum einen motivierenden Song als «Give It 2 Me». Schliessich ist Madonna nicht nur die Königin des Pops, sondern auch die unbestrittene Fitnessqueen (was sie im Video eines anderen Stücks eindrücklich demonstriert: «Hung up». Eignet sich übrigens auch zum Sport. Spätestens bei der Textzeile «…and I can go on and on and on» erhöhe ich mein Lauftempo …
- Nina Huber, Kulturredaktorin

Yoncé, Beyoncé
Der Song aus Beyoncés neuem Visual Album hat nicht nur einen treibenden Beat, sondern motiviert auch mit seinem Video, in dem die drei Topmodels Joan Smalls, Jourdan Dunn und Chanel Iman ihre Traumkörper zeigen. Wenn das nicht zu mehr Sport antreibt…
- Laura Catrina, Fashion Editor

Midnight Man, Renée Olstead
Der Rhythmus dieses heissen Songs der blutjungen, amerikanischen Jazzsängerin und Schauspielerin  Renée Olstead ist einfach perfekt! Zum Joggen, Tanzen, Hüpfen oder sonst wie sich körperlich ausser Atem zu bringen.  Der aufgeheizte Groove und die sexy Stimme der Sängerin schaffen es spielend, auch echte Faulpelze auf Touren zu bringen…
- Daniela Fabian, Redaktorin

Lose Yourself, Eminem
Würde man in einem Fitness-Center den sich aufpumpenden Kerlen die iPhone-Stöpsel aus den Ohren ziehen, bekäme man zumindest jedes zweite Mal etwas von Eminem zu hören. Der US-Amerikaner unterlegt seinen Rap mit den fettesten Beats, die wie geschaffen scheinen, um den Herzschlag beim Krafttraining zu imitieren. Mich stemmt ein Muskelprotz zwar mit links, doch auch ich lasse mich von «Lose Yourself» motivieren zu noch einer tiefen Kniebeuge und noch einer und noch einer ….
- Sherin Hafner, Textchefin

Libella Swing, Parov Stelar
Beim morgendlichen Joggen durch den Irchelpark sind leichte Füsse gefragt, drum darfs musikalisch gerne was mit flottem Beat und einer fröhlichen Melodie sein. Aber bitte ohne Text! Wenn da nämlich einer lossingt, dann stimme ich gleich mit ein und dafür reicht die Puste leider definitiv nicht aus!.. Mein ultimativer Jogging-Song: Libella Swing von Parov Stelar. Da rennts sich doch gleich ein bisschen ringer!
- Kristin Müller, Praktikantin

Loud Pipes, Ratatat
Für mich ist dieser Song ein Alleskönner. Egal ob zum «Aufwärmen» für den Ausgang, zur Motivation beim Wohnungsputz oder eben um eifrig die Gummisohle meiner Joggingschuhe auf der Laufstrecke abzutragen. Wieso der Song ausserdem für Ausdauersport prädestiniert ist: Er kommt rein instrumental daher und kann daher bestens in der Endlosschlaufe gehört werden.
- Andy Läber, Grafik

Auch interessant