Unsere Favoriten 10 Lieblingslektüren für Winterabende

An langen, dunkeln Abenden gibt es kaum Gemütlicheres, als sich in einen richtig guten Schmöker zu vertiefen. Wo die Leseratten der SI Style am liebsten ihre Nase reinstecken, lesen Sie hier.
Kürbis gezeichnet
© Taschen

Cover von «The Vegetable Garden» im Taschen-Verlag.

«The Vegetable Garden», Taschen
In der Neuauflage der 1766 zum ersten Mal erschienen Farbtafeln (bei der französischen Firma Vilmorin-Andrieux & Cie), könnte ich stundenlang blättern. Das Buch bekam ich letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt und tröstet mich über die kalten Wintertage hinweg, wenn im Garten nichts gedeiht und blüht. Die detailreichen Illustrationen von Nutzpflanzen, Gemüsesorten, Salatspezien und Blumensamen sind eine pure Freude, und man erfährt vieles über ausgestorbene Gemüsearten und die Vielfalt einzelner Pflanzensorten. 
taschen.com
- Karin Anna Biedert, Moderedaktorin

«Magical Mystery oder die Rückkehr des Karl Schmidt», Sven Regener, Galiani
Nächsten Donnerstag schreibe ich meine letzte Prüfung an der Universität Zürich. Varianz- und Clusteranalysen gehören dann der Vergangenheit an und ich darf mich endlich wieder der Literatur widmen, dich mich auch wirklich interessiert. Und Sven Regeners Romane gehören da auf jeden Fall dazu. So auch sein neuests Werk, welches kurz und knapp so zusammengefasst werden kann: «Es geht um das Herz der Sache, Charlie. Es geht um Magical Mystery.» Am Start: eine Handvoll ziemlich verrückter Techno-Freaks. Und am Steuer: Karl Schmidt, der beste Freund von Frank Lehmann.
galiani.de
- Raphaela Haenggi, Head of Digital

«Was ich liebte», Siri Hustvedt, Rowohlt Verlag
Eine Mischung aus Künstlerroman, Familiengeschichte und Thriller – ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Ich kann es auch als Weihnachtsgeschenk empfehlen – denn es handelt von Freundschaft, Liebe, New York und seinen Abgründen...
amazon.de
- Ralf Jost, Leitung Bildredaktion

«The Beautiful Fall: Fashion, Genius and Glorious Excess in 1970s», Alicia Drake, Bloomsbury Publishing
Das Buch (in Englisch) ist so spannend wie sein Titel. Auf 448 Seiten wird der Aufstieg von den Modeschöpfern Yves Saint Laurent und Karl Lagerfeld beschrieben. Eine Pflichtlektüre für alle, die sich für die Geschichten hinter diesen zwei weltbekannten Namen interessieren.
buch.ch
- Laura Catrina, Fashion Editor

«Lyrics Complete», Falco, Residenz Verlag
Der österreichische Musiker Hans Hölzel schuf mit seinem alter Ego Falco nicht nur eine Kunstfigur (inklusive Gelfrisur), sondern auch Wort-Kunst in seinem berühmt-berüchtigten Manhattan-Schönbrunner-Deutsch. Der erste weisse Rapper, wie er oft betitelt wurde, vermochte Lied-Texten mit einem lapidaren Schlenker Charakter zu verleihen. «Was soll ich dir noch sagen, es ist doch alles schon gesagt. Ohne uns sind wir die Hälfte wert, wir geh`n vorbei und sehen es nicht...» («Emotional», 1986) ist Dichtung der besonderen Art! Ich lasse mich immer wieder von dem kleinen schwarzen Band anregen. Humorvoll, zynisch, sozialkritisch – und glamourös.
amazon.de
- Sherin Hafner, Textchefin

Gedichtband von Joseph von Eichendorff, Insel Verlag
Den blauen Band mit sämtlichen Gedichten von Joseph von Eichendorff zücke ich immer in der Adventszeit aus dem Büchergestell. Dann fröne ich meiner nostalgischen Ader und erinnere mich an das wonnige Gefühl, das die Weihnachtszeit in Kindheitstagen auslöste. Eines meiner Lieblingsgedichte des deutschen Romantikers heisst denn auch «Weihnachten»: Markt und Gassen steh’n verlassen, still erleuchtet jedes Haus… 
amazon.de
- Nina Huber, Redaktorin

«Stilikonen unserer Zeit», Ralf Eibl / Wolfgang Stahr, Callwey
Ich bin ja eigentlich kein grosser Fan von «Frauenbüchern», doch wie man so schön sagt: Keine Regel ohne Ausnahme! Seit ich diesen Bildband von einer äusserst lässigen Person geschenkt bekommen habe, hat er mir manch gemütliche Stunde auf meinem Sofa versüsst. Wieso? «Stilikonen unserer Zeit» nimmt uns mit auf einen Rundgang durch die Häuser und Gärten inspirierender Zeitgenossinnen wie Ute Lemper, Jessica Weiss und Dorothee Schumacher, verrät deren persönliche Stilgeheimnisse und Lebensphilosophie. Was fürs Auge und fürs Hirni!
buch.ch
- Kristin Müller, Praktikantin

«Die Arglosen», Francesca Segal, KEIN & ABER
Nachdem ich einige Monate zuvor Thomas Meyer’s «Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme eine Schickse» gelesen und genossen hatte, fiel mir in der Buchhandlung der Roman «Die Arglosen» in die Hände. Auch in diesem Buch geht es um einen jungen jüdischen Mann, der (zumindest am Anfang) der Sünde zu wiederstehen versucht. Mitten in den Hochzeitsvorbereitungen kehrt die unangepasste Cousine Ellie aus dem Ausland zurück nach London und Adam kommen Zweifel an seiner Beziehung zu Rachel... Ein kluges, witziges Buch einer Newcomerin!
Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Die Arglosen
- Sabina Hanslemann-Diethelm, Chefredaktorin

«Glückliche Ehe», Rafael Yglesias, Goldmann
Das ist die Erzählung einer fast dreissigjährigen Ehe, von ihren beschwingten Anfängen bis zu ihrem durch Krebs erzwungenen Ende. Die Leichtigkeit und Komik des Kennenlernens in den ersten Wochen wechselt dabei ab mit den bitteren, aber auch erfüllten letzten Monaten von Margarets Leben, als sie sich von Familie und Freunden verabschiedet – und von ihrem Mann Enrique.  Mit diesem Buch kehrte der New Yorker Schriftsteller  Yglesias zurück ins Leben, nachdem er seine Frau Margaret in den Tod begleitet hat. Die stark autobiografischen Züge sind unverkennbar, man weint mit ihm und lacht mit ihm, seitenlang, eine zutiefst ergreifende Geschichte über Anfang, Werden und Abschied einer grossen Liebe.  Eine Lektüre, die unter die Haut geht, einfach unvergesslich!
amazon.de
- Daniela Fabian, Redaktorin

Lieblingsverlage
Als Fan von Schweizer Autoren und aussergewöhnlichen (und aussergewöhnlich schönen) Büchern halte ich mich am liebsten an zwei heimische Verlage, die für mich die Auswahl an Autoren schon getroffen haben: der Bilgerverlag und der Salis Verlag. Diese Verleger und Lektoren sind wahre Trüffelschweine im weiten Feld der Literatur, was sie für wert befinden, auf Papier zu drucken oder als eBook auf den Markt zu bringen, finde ich wert, Stunden und Stunden damit zu verbringen und dem autistischen Vergnügen des Lesens zu frönen.
bilgerverlag.ch
salisverlag.com
- Anita Lehmeier, Leitung Textredaktion

Auch interessant