Mode Suisse 2013 Heinrich Brambilla

BEREITS ZUM VIERTEN MAL FINDET IN ZÜRICH UND GENF DIE MODE SUISSE STATT. DIE MODEPLATTFORM BRINGT NATIONALE DESIGNER, EINHEIMISCHE UND INTERNATIONALE EINKÄUFER UND DIE PRESSE ZUSAMMEN. DIE BEIDEN ORGANISATOREN URSINA WIDMER UND YANNICK AELLEN SCHAFFEN DAMIT EINE NEUE FORM DES KLASSISCHEN MODE-EVENTS FERNAB VON CÜPLI UND CERVELAT. SI STYLE STELLT JEDEN DESIGNER, DER AN DER MODE SUISSE 2013 MITMACHT, IN EINEM KURZEN PORTRAIT VOR.
Heinrich Brambilla
© HEINRICH BRAMBILLA

Der Designer Heinrich Brambilla

SI Style: Wer oder was hat Sie zu Ihrer neuen Kollektion inspiriert?
Heinrich Brambilla: Die zentrale Auseinandersetzung in jeder meiner Kollektionen sind die Silhouette und das Volumen im Zusammenspiel mit den Stoffen, welche mich inspirieren. In dieser Kollektion war es zu Anfang auch die Exzentrik der Marchesa Luisa Casati.

Welcher Look aus der Kollektion verkörpert Ihre Vision am besten?
Der ausgesprochen oversized geschnittene Veston aus Woll-Gazar. Sein grosszügiges Volumen kommt am Besten zu Tragen, wenn die Frau ihn als Kleid trägt.

Welche Person würden Sie am liebsten in einem Ihrer Entwürfe sehen?
Ich mag charaktervolle Frauen in meinen Entwürfen sehen, welche diese mit Selbstverständlichkeit und Courage tragen.

Welche Relevanz hat die Mode Suisse für Sie persönlich?
Die Bewegung und  der Wettbewerb, welche durch das Engagement von Mode Suisse im Modeschaffen entstehen, fordern die Konsequenz in der eigenen Kollektion heraus.

Welche Kompromisse muss man in der Schweiz als Designer eingehen?
Ich bin sehr eigensinnig, wenn es um die Vision in meiner Arbeit geht. Mit meinem Geschäftsmodell, dass meine Formen  "made to measure" geordert werden können, spreche ich ein kleines Zielpublikum an, habe dadurch aber den Raum, meine Kollektionen ohne grosse zeitliche und gestalterische Kompromisse zu entwickeln.

heinrichbrambilla.com

modesuisse.com

Mode Suisse Showroom & Shops

Zürich - 5. Oktober 2013 - Luma Westbau Löwenbräukunst
Öffentlicher Showroom & Shop, von 11 bis 23 Uhr

Genf - 12. - 13. Oktober 2013 - Le Bal des Créateurs
Öffentlicher Showroom & Shop, von 10 bis 22 Uhr (Samstag) und von 11 bis 18 Uhr (Sonntag)

Auch interessant