Mode Suisse 2013 Tosca Wyss

BEREITS ZUM VIERTEN MAL FINDET IN ZÜRICH UND GENF DIE MODE SUISSE STATT. DIE MODEPLATTFORM BRINGT NATIONALE DESIGNER, EINHEIMISCHE UND INTERNATIONALE EINKÄUFER UND DIE PRESSE ZUSAMMEN. DIE BEIDEN ORGANISATOREN URSINA WIDMER UND YANNICK AELLEN SCHAFFEN DAMIT EINE NEUE FORM DES KLASSISCHEN MODE-EVENTS FERNAB VON CÜPLI UND CERVELAT. SI STYLE STELLT JEDEN DESIGNER, DER AN DER MODE SUISSE 2013 MITMACHT, IN EINEM KURZEN PORTRAIT VOR.
tosca wyss mode suisse

Designerin Tosca Wyss

SI Style: Wer oder was hat Sie zu Ihrer neuen Kollektion inspiriert?
Tosca Wyss: Ausgangspunkt war die Ausstellung «Scheich Ibrahims Traum» im Historischen Museum in Basel. Die Verknüpfung der modernen, globalisierten Gesellschaft mit den historischen Kleidern der Ausstellung beeinflussten meine Kollektion während der Entstehung.

Welcher Look aus der Kollektion verkörpert Ihre Vision am besten?
Das ist schwierig zusagen. Ich sehe meine Kollektion als eine Art Collage, welche aus einer grossen Vielfalt besteht. Da ist jedes einzelne Outfit und auch Kleidungsstück wichtig um ein vollständiges Bild zu zeigen.

Welche Person würden Sie am liebsten in einem Ihrer Entwürfe sehen?
Leute die was bewegen und unabhängig denken. Abgesehen davon hätte ich nichts dagegen Pharrell Williams oder Jean-Michel Basquiat in meinen Kleidern zu sehen.

Welche Relevanz hat die Mode Suisse für Sie persönlich?
Eine Grosse, da ich so die Möglichkeit erhalte meine Arbeit einem breiten Publikum zu präsentieren.

Welche Kompromisse muss man in der Schweiz als Designer eingehen?
Man denkt dass die Kundschaft in der Schweiz weniger experimentierfreudig ist als anderswo. Ich stelle allerdings fest, dass sich das auch zunehmend verändert.

toscawyss.com modesuisse.com

Mode Suisse Showroom & Shops

Zürich - 5. Oktober 2013 - Luma Westbau Löwenbräukunst
Öffentlicher Showroom & Shop, von 11 bis 23 Uhr

Genf - 12. - 13. Oktober 2013 - Le Bal des Créateurs
Öffentlicher Showroom & Shop, von 10 bis 22 Uhr (Samstag) und von 11 bis 18 Uhr (Sonntag)

Auch interessant